1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Kreis Minden-Lübbecke: Protestmärsche gegen Corona-Maßnahmen gibt es immer noch

  8. >

Polizei verzeichnet weiter vermeintliche „Spaziergänge“ in Minden und Espelkamp, seit Juni aber nicht mehr in Bad Oeynhausen

Kreis Minden-Lübbecke: Protestmärsche gegen Corona-Maßnahmen gibt es immer noch

Bad Oeynhausen/Minden

Ein Großteil der nach dem Corona-Ausbruch im März 2020 sukzessive eingeführten Beschränkungen ist mittlerweile wieder außer Kraft. Das hält Gegner der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie allerdings nicht davon ab, weiterhin mit großer Regelmäßigkeit dagegen zu protestieren – auch im Kreis Minden-Lübbecke. Das hat Polizeisprecher Thomas Bensch am Dienstag im Gespräch mit dieser Zeitung bestätigt.

Von Malte Samtenschnieder

Bei sämtlichen vermeintlichen „Spaziergängen“ der sogenannten Frei- und Querdenker gegen die Corona-Maßnahmen durch Bad Oeynhausen hat die Polizei Präsenz gezeigt. Foto: Malte Samtenschnieder/Archiv

Demnach liegen die jüngsten von den Teilnehmern bevorzugt montags unternommenen Protestzüge im Mühlenkreis erst wenige Tage zurück. „In Minden und Espelkamp gibt es die sogenannten Spaziergänge nach wie vor mit großer Regelmäßigkeit“, sagte Thomas Bensch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE