1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Sven Marx und Sebastian Fietz machen bei ihrer Aktionstour „Inklusion rockt & rollt“ auch in Bad Oeynhausen Station: Mit dem Tandem durch ganz Deutschland

  8. >

Sven Marx und Sebastian Fietz machen bei ihrer Aktionstour „Inklusion rockt & rollt“ auch in Bad Oeynhausen Station

Mit dem Tandem durch ganz Deutschland

Bad Oeynhausen/Berlin

16 Landeshauptstädte, über 4000 Kilometer Strecke und ein Spezial-Tandem: Die Tour von Sebastian Fietz und Sven Marx ist etwas Besonderes. Mit der Aktion „Inklusion rockt & rollt“ wollen sie Sport, Kultur und Inklusion verbinden. Auf der Hälfte der Wegstrecke machten sie jetzt einen Zwischenstopp in Bad Oeynhausen, um über ihre Aktion zu berichten.

Von Timo Förster

Auf ihrer Tour durch 16 Landeshauptstädte machen Sven Marx und Sebastian Fietz einen Zwischenstopp im Bad Oeynhausener Kurpark. Die beiden Tandempartner setzen sich für mehr Barrierefreiheit und bessere Fahrradinfrastruktur ein. Foto: Timo Förster

„Wir wollen möglichst viele Menschen erreichen“, erklärt Sebastian Fietz auf den Stufen der Wandelhalle. Er ist seit seiner Geburt blind. Zusammen mit Sven Marx, der an einem Gehirntumor erkrankt ist, fährt er mit dem Tandem durch Deutschland, um sich für Barrierefreiheit und eine bessere Fahrradinfrastruktur einzusetzen. Start war Ende Juni in Berlin. Dort endet die Tour Ende dieses Monats auch. „Wir organisieren in jeder Landeshauptstadt je eine Abendveranstaltung sowie eine Fahrraddemo“, sagt Sebastian Fietz. Dann diskutieren sie mit Inklusionsvertretern, Vertretern des ADFC und Interessierten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE