1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Rasante Show im GOP

  8. >

»Machine de Cirque« im Kaiserpalais Bad Oeynhausen überzeugt mit Akrobatik und Comedy – Karten zu gewinnen

Rasante Show im GOP

Bad Oeynhausen (WB). In der aktuellen Show »Machine de Cirque« im GOP-Varieté im Kaiserpalais zeigt eine Gruppe, dass sie offenbar Superlative liebt: die lauteste Musik, die höchsten Sprünge, die schnellsten Rhythmen. Für die Vorstellung am Sonntag, 24. September, von 17 Uhr an, verlost das WESTFALEN-BLATT drei mal zwei Karten.

Angelina Zander

Spielt den Frauenheld: Raphaël Dubé (Mitte) wird von Frauen und Männern, die gerne Frauen seien wollen, umzingelt, nachdem er seine Einradakrobatik gezeigt hat. Foto: Angelina Zander

In der Handlung zeigt eine erfrischende junge Gruppe, wie die Welt aussieht, nachdem sie im Jahr 2000 untergegangen ist. Sogar ihren Strom müssen sie selbst herstellen.

Dabei gilt während der Show scheinbar ein Leitsatz: Weniger ist mehr. Doch auch das komplette Gegenteil trifft zu. Denn mit wenig geben sich die Künstler bei ihrer Arbeit keineswegs zufrieden. Sie kommen fast ohne Worte aus, erzielen damit aber eine besondere Wirkung beim Publikum. Aus nur drei Pappkartons und einer Mülltonne aus Blech zaubern drei Künstler ein wahres Konzert. Die Künstler steigern ihre Auftritte bis ins schier Unermessliche und enden dann in einer vollkommenen Zerstörung – zu Lasten der Requisiten.

Es gibt keine Musik von der CD,  alles wird selbst erzeugt durch den eigenen Körper oder selbst zusammengebaute Instrumente. Ein futuristisches Bühnenbild erzeugt einen erfinderischen Charakter. Dieses rudimentäre Bild wird gepaart mit außergewöhnlichen Talenten. Zudem heben die Künstler bekannte akrobatische Auftritte auf ein neues Level. Meterhohe Sprünge, außergewöhnliche Drehungen und eine präzise aber knappe Landung zurück auf dem Schleuderbrett lassen beispielsweise das Talent der jungen Künstler deutlich werden.

Den Reiz der Show macht auch ihr Konzeptcharakter aus. Es gibt keinen Moderator, die Beziehungen der Künstler, ihre Geschichten und die Auftritte müssen sich die Zuschauer selbst erschließen. Es entsteht eine komplette Geschichte ohne Unterbrechungen.

War das etwa gerade ein Flitzer?

Mit einer großen Portion Selbstironie ziehen die Künstler die Zuschauer in ihren Bann. Unerwartet beginnt es beispielsweise auf der Bühne zu regnen. Die Künstler ziehen ihre T-Shirts aus und dann: War das etwa gerade ein Flitzer?

Die Akrobaten sind alle Sympathieträger: ob die alte, skurrile Dame oder die jungen quirligen Schüler einer High School, die ein Streitspiel mit Akrobatik verbinden. Die Show bietet von Akrobatik über Musik bis hin zu Comedy für jeden Geschmack etwas. Die Show ist noch bis Sonntag, 5. November, im GOP zu sehen.

WESTFALEN-BLATT verlost Karten

Sie möchten an der Verlosung teilnehmen? Dann schicken Sie das Stichwort »Akrobat« per Postkarte an das WESTFALEN-BLATT, Lokalredaktion, Klosterstraße 24, 32545 Bad Oeynhausen, oder per E-Mail an oeynhausen@westfalen-blatt.de. Geben Sie bitte Ihre Adresse und Rufnummer an. Sollten mehr Einsendungen eingehen, als Karten zu vergeben sind, entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist am Sonntag, 17. September, 20 Uhr.

Startseite