1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. „Regierung bis Weihnachten wäre schön“

  8. >

Heimische Parteien reagieren auf „abenteuerliches Wahlergebnis“ im Bund – SPD bei Erst- und Zweitstimmen in Bad Oeynhausen vorne

„Regierung bis Weihnachten wäre schön“

Bad Oeynhausen

73,1 Prozent der Bürger in Bad Oeynhausen haben bei der Bundestagswahl am Sonntag ihre Stimme abgegeben. Und anders als auf Bundesebene, wo sich SPD und CDU ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, sprechen die Stadtergebnisse eine klare Sprache.

Von Malte Samtenschnieder

Nachdem die Wahllokale am Sonntag um 18 Uhr geschlossen haben, beginnt die Auszählung der abgegebenen Stimmen. Im Wahlbezirk 6 (Bad Oeynhausen-Ost) sind die Wahlhelfer Dr. Klaus Peter Schumann (von links), Lars Böhne, Petra Scholz, Ulrike Kallmeyer, Julia Paar, Kristian Piechulek und Irina-Jasmin Hanke Foto: Claus Brand

Bereits früh steht fest, dass Direktkandidat Stefan Schwartze (SPD) sowohl in Bad Oeynhausen als auch im restlichen Wahlkreis in der Gunst der Wähler vor Joachim Ebmeyer (CDU) liegt. Bei den Zweitstimmen schlägt der Wahlkreistrend ebenfalls auf Stadtebene durch. Am Ende liegt die SPD (30,1 Prozent) vor der CDU (25,1 Prozent). Abgeschlagen folgen Grüne (13,7 Prozent), FDP (11,9 Prozent), AfD (9,2 Prozent) und Linke (3,5 Prozent).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!