1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Schüler in Bad Oeynhausen erlaufen Spenden in Höhe von 30.399 Euro bei Friedenswoche für die Ukraine

  8. >

Jugendliche setzen deutliches Zeichen – Geld geht an die Aktion „Deutschland hilft“

Schüler in Bad Oeynhausen erlaufen Spenden in Höhe von 30.399 Euro bei Friedenswoche für die Ukraine

Bad Oeynhausen

Einmal die Strecke von Bad Oeynhausen nach Kiew und wieder zurück laufen – das ist das Ziel der Schüler im Schulzen­trum Süd beim gemeinsamen Sponsorenlauf des Immanuel-Kant-Gymnasiums (IKG) und der Realschule Süd (RSS) für den Frieden in der Ukraine gewesen. Mit fast 7000 Kilometern Laufleistung schafften 1300 Schüler schließlich mehr als die doppelte Distanz.

Von Louis Ruthe

Sie sind mehr als stolz auf das erzielte Ergebnis des Sponsorenlaufs für den Frieden (von links): Ingo Krimling (stellvertretender Schulleiter der Realschule Süd), Maxime Schmidt (Schülersprecherin der Realschule Süd), Lucas Ostrau (Lehrer des Immanuel-Kant-Gymnasiums), Realschülerin Alisa Sander, Elisabeth Jong-Pilz (Lehrerin der Realschule Süd), Elias Thies (Schülersprecher des Immanuel-Kant-Gymnasiums) und Annett Vetter (kommissarische Schulleiterin des Immanuel-Kant-Gymnasiums). Foto: Louis Ruthe

Dadurch trugen sie dazu bei, dass insgesamt eine Spendensumme in Höhe von 30.399 Euro zusammenkam. Zudem sammelten die Schüler mehr als zwei Tonnen Hilfsgüter, die von Lehrkräften beider Schulen in ein Lager ins polnische Landsberg gebracht wurden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE