1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Schwerer Unfall auf der B61

  8. >

Fahrer kollidieren mit Autos frontal zusammen – Bundesstraße muss gesperrt werden

Schwerer Unfall auf der B61

Bad Oeynhausen (WB). Auf der Dehmer Straße ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 45-Jähriger geriet dabei mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden BMW. Vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Auf der Dehmer Straße sind zwei Autos frontal miteinander kollidiert. Foto: Polizei

Laut Polizeiangaben befuhr ein 71-Jähriger Bad Oeynhausener mit seinem VW Bulli gegen 18.30 Uhr die Dehmer Straße in Richtung Minden. Als er kurz hinter der Straße Mühlensiek eine Rechtskurve durchfuhr, geriet ein entgegenkommender Polo auf seinen Fahrstreifen. Um eine Kollision mit den Wagen zu verhindern, lenkte der 71-Jährige seinen Wagen nach rechts auf den Gehweg. Hierbei streiften sich die Fahrzeuge seitlich. Ein hinter dem Bulli fahrender Mann aus Bad Oeynhausen konnte mit seinem BMW nicht mehr ausweichen, so dass es zum Frontalzusammenstoß der beiden Autos kam.

Dabei zogen sich die beiden Fahrer sowie die Beifahrer (beide 29) des BMW und des Kleintransporters Verletzungen zu. Der Bulli-Fahrer blieb unverletzt. Da ein technischer Defekt am Polo nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Wagen sichergestellt und genauso wie die beiden anderen Autos abgeschleppt. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Den Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme war die B61 für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

Startseite
ANZEIGE