Alle städtischen Veranstaltungen fallen bis auf Weiteres aus

Spielbetrieb im Theater im Park eingestellt

Bad Oeynhausen (WB). „Als Stadt möchten wir da mit gutem Beispiel vorangehen. Deshalb haben wir uns entschieden die Sportlerehrung am Freitagabend und auch die zweite Auflage des Bürgerdialogs Klimaschutz ausfallen zu lassen“, sagt Bürgermeister Achim Wilmsmeier. Auch kleinere städtische Veranstaltungen fallen bis auf Weiteres aus. Das Theater im Park wird ebenfalls bis auf Weiteres schließen. Grund ist das Corona-Virus .

Das Theater im Park wird bis auf Weiteres schließen. Foto: Claus Brand/Archiv

„Unsere freiwillige Feuerwehr hat sich entschieden, ihre Veranstaltungen in den kommenden Wochen abzusagen“, sagt Wilmsmeier. „Das ist für mich allein schon deshalb ein gutes Signal, denn so sind die Männer und Frauen der Löschgruppen keinem Infektionsrisiko ausgesetzt und bleiben einsatzfähig, so dass Feuerwehr dann zur Stelle sein kann, wenn es wirklich nötig ist.“ Wilmsmeier setzt bei privaten Veranstaltern auf ein gesundes Bauchgefühl und den gesunden Menschenverstand.

„In allen Gesprächen, die wir mit Veranstaltern geführt haben, ist deutlich geworden, dass die meisten Menschen sehr sensibel mit Corona umgehen und in vielen Fällen schon von sich aus auf Veranstaltungen verzichten“, sagt Achim Wilmsmeier.

Als Stadt stehe man in regelmäßigem Austausch mit dem Gesundheitsamt des Kreises und dem dortigen Krisenstab. Wenn von dort weitergehende Maßnahmen angeordnet oder empfohlen werden, sollen die selbstverständlich auch für Bad Oeynhausen umgesetzt werden. So bereite die Stadt derzeit eine Verfügung vor, die im Einklang mit den Vorgaben des Landes Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt.

Kurkonzerte und Heilwasserausschank abgesagt

Bis zum 1. Mai fallen alle Veranstaltungen im Theater im Park aus. Auch der Heilwasserausschank in der Wandelhalle und die Kurkonzerte entfallen.

„In der aktuellen Situation gilt es, die Weiterverbreitung des Coronavirus nach Kräften zu verhindern, denn die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger steht an erster Stelle. Die Veranstaltungen vorübergehend abzusagen ist schmerzlich aber alternativlos“, so Bürgermeister Achim Wilmsmeier.

Die Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH und der Eigenbetrieb Staatsbad, der das Theater im Park betreibt, arbeiten mit Hochdruck daran, die Auswirkungen der Absagen abzufedern. „Wir bemühen uns, für möglichst viele Veranstaltungen Ersatztermine zu finden. Die bisher gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit“, erklärt die Geschäftsführerin der Staatsbad GmbH Beate Krämer.

Startseite