1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Stadt soll sauberer werden

  8. >

Aktion der Stadtwerke erleichtert das Entsorgen von Hundekot

Stadt soll sauberer werden

Bad Oeynhausen (WB). Mit einer neuen Kampagne möchte die Stadt auf Hundebesitzer zugehen. Sie sollen auf weitere Spender für Hundekot-Mülltüten aufmerksam gemacht werden. Diese wurden im Auftrag der Stadtwerke Bad Oeynhausen aufgestellt, teilt die Stadt mit.

Mit dem Flyer übergeben die Mitarbeiter des Bereichs Sicherheit und Ordnung auch einen Hundekotbeutel. Foto: Stadt Bad Oeynhausen

Die Mitarbeiter im Außendienst werden mit einem Flyer über die Möglichkeiten informieren, Hundekot zu entsorgen. »Wir möchten mit den Besitzern ins Gespräch kommen. So können wir hoffentlich mehr Akzeptanz erzeugen«, sagt Michaela Brune vom Bereich Sicherheit und Ordnung.

Immer wieder hätten sich Bürger und Kurgäste über Hundehaufen vor allem in der Innenstadt beschwert. Besonders eindrucksvoll sei der Besuch einer Achtklässlerin bei Stadtsprecher Volker Müller-Ulrich gewesen, der auch Beschwerden entgegennimmt. Ihr Wunsch sei es gewesen, dass man in der Stadt an mehr Stellen als bisher solche Tüten erhält. »Sie ist selber Hundebesitzerin, geht regelmäßig Gassi und hat dann immer eine Tüte dabei«, sagt Volker Müller-Ulrich.

Die Stadtwerke haben diesen Wunsch erfüllt. »Uns allen ist an einer sauberen Innenstadt und an einem gepflegten Erscheinungsbild gelegen«, sagt Bürgermeister Achim Wilmsmeier. Daher werde es weitere mit den Stadtwerken abgestimmte Aktionen geben, um diesem Ziel näherzukommen.

Startseite