1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Stadtbücherei ab Mai wieder eigenständig

  8. >

Vereinbarung der Städte Bad Oeynhausen und Porta Westfalica gekündigt

Stadtbücherei ab Mai wieder eigenständig

Bad Oeynhausen (WB/ret). Die Städte Bad Oeynhausen und Porta Westfalica haben beschlossen, die Zusammenarbeit der jeweiligen Stadtbüchereien zu beenden. Das geht aus den amtlichen Bekanntmachungen des Kreises Minden-Lübbecke hervor. Demnach ist die entsprechende öffentlich-rechtliche Vereinbarung zum 30. April gekündigt worden.

Die Stadtbüchereien der Städte Bad Oeynhausen und Porta Westfalica gehen von Mai an wieder getrennte Wege. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Die bisherige Leiterin beider Einrichtungen, Susanne Sieker, soll die Leitung der Stadtbücherei in Porta Westfalica auch künftig weiterführen. Die Leitung der Bad Oeynhausener Bücherei soll nach Informationen dieser Zeitung Stefanie Hillebrand, Leiterin des Stadtarchivs, übertragen werden.

Babette Lissner, Sprecherin der Stadt Porta Westfalica, bestätigte auf Anfrage dieser Zeitung, dass der Haupt- und Finanzausschuss des Rates in Bad Oeynhausens Nachbarstadt Anfang des Jahres beschlossen hat, die Zusammenarbeit zu beenden.

Vielfältige Veränderungen in Büchereien

Begründet wird die Entscheidung in der entsprechenden Beschlussvorlage mit in den vergangenen Jahren eingetretenen »vielfältigen Veränderungen im Bereich der Büchereien, ausgelöst durch den gesellschaftlichen und demografischen Wandel sowie die zunehmende Digitalisierung«, wodurch die Netzwerk- und Beratungsarbeit deutlich zugenommen habe.

Die Leitung zweier unabhängiger Bibliotheken könne mit nur einer Vollzeitstelle, die an beiden Standorten präsent sein müsse, »den Anforderungen nicht mehr gerecht werden«. Vor diesem Hintergrund hätten schließlich beide Verwaltungen eine Auflösung der Vereinbarung befürwortet.

Gemäß der Vereinbarung hatte vom 15. Juni 2012 an die Stadt Porta Westfalica die Aufgaben der Leitung beider Büchereien durchgeführt. Diese Aufgaben umfassen die Leitung, die Bestands-und Informationsvermittlung, den Bestandsaufbau, die EDV, die Verwaltung und die Öffentlichkeitsarbeit. Die Kosten wurden von der Stadt Bad Oeynhausen erstattet.

Startseite
ANZEIGE