1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Trinkwasserversorgungssicherheit hat für Stadtwerke Bad Oeynhausen weiter Priorität: Reaktion auf die Folgen des Klimawandels

  8. >

Reaktion auf die Folgen des Klimawandels

Trinkwasserversorgung hat für Stadtwerke Bad Oeynhausen weiter Priorität

Bad Oeynhausen

Die Trinkwasserversorgung hat für die Stadtwerke Bad Oeynhausen weiterhin höchste Priorität. „Es werden vielfältige Maßnahmen ergriffen, um auf den Klimawandel und seine Folgen zu reagieren“, sagte Stadtwerke-Vorstand Andreas Schwarze. 

Während der Dürre im vergangenen Sommer ist der Pegel der Weser sehr stark abgesunken. Das hat unmittelbar Auswirkungen auf die Fördermengen des Wasserwerks in Rehme. Denn das Trinkwasser wird aus Uferfiltrat gewonnen. Foto: Malte Samtenschnieder/Archiv

Nach wiederholten Trinkwasserengpässen in den vergangenen Sommern sei das Sicherstellen der Versorgungssicherheit sowohl für die Stadtwerke Bad Oeynhausen als auch für den Wasserbeschaffungsverband (WBV) Am Wiehen, von dem die Kurstadt etwa zwei Drittel ihres Trinkwassers bezieht, nach wie vor „zutiefst wichtig“, betonte Andreas Schwarze. „Wir arbeiten Woche für Woche daran, die Situation zu verbessern. Das ist aber ein sehr langwieriger Prozess“, sagte der Stadtwerke-Vorstand.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE