1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Trio wird weiter der Prozess gemacht

  8. >

Marihuana-Plantagen in Bad Oeynhausen: vier „Gießer“ auf Bewährung frei – Mindener bekommt drei Jahre Haft für Kokainhandel

Trio wird weiter der Prozess gemacht

Bad Oeynhausen/Bielefeld

Seit Oktober wird am Landgericht Bielefeld acht Männern wegen mehrerer Marihuana-Plantagen, zwei davon in Bad Oeynhausen, der Prozess gemacht. Gegen drei Männer, zwei davon mit Wohnsitz in Minden, einer mit Wohnsitz in Porta Westfalica, besteht der Verdacht des bandenmäßigen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Fünf der acht Angeklagten sind bereits vom Landgericht Bielefeld verurteilt worden.

Von Louis Ruthe

Dem Hauptangeklagten, einem 39-Jährigen aus Minden (links), wird weiterhin der Prozess gemacht. Foto: Louis Ruthe/Archiv

Vier Männer aus Albanien im Alter von 21 bis 47, die laut Gericht als sogenannte Gießer arbeiteten, also für den Betrieb der Plantagen zuständig waren, sind von der III. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld zu Bewährungsstrafen zwischen einem Jahr und vier Monaten und zwei Jahren verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass alle vier Beihilfe zu unerlaubtem Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge geleistet haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE