1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Viel Nachwuchs bei der Volmerdingsener Feuerwehr

  8. >

Brennen für das Ehrenamt

Viel Nachwuchs bei der Volmerdingsener Feuerwehr

Bad Oeynhausen

Sie trotzten Orkanen, Trockenheit und Flächenbränden: Bei der Jahreshauptversammlung am Samstag nahm sich die Löschgruppe Volmerdingsen Zeit, das vergangene Jahr zu rekapitulieren und Ehrungen für verdiente Mitglieder auszusprechen.

Von Timo Förster

Bei der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Vollmerdingsen wurden Nachwuchs und verdiente Mitglieder geehrt: Stefan Meier (Wehrführer, hinten von links), Björn Becker (stellvertretender Löschgruppenführer), Philipp Henkel-Vogt (Beförderung Oberfeuerwehrmann), Felix Stühmeyer (Beförderung Feuerwehrmann), Timo Scorrano (erste Teilnahme Leistungsnachweis), Marco Knollmann (Löschgruppenführer Vollmerdingsen), Nico Czimmernings (stellvertretender Wehrleiter). Sowie Björn Schneider (erste Teilnahme Leistungsnachweis, vorne von links), Amy Brinkmann (meiste Einsätze), Fabian Flores (erste Teilnahme Leistungsnachweis und Beförderung Feuerwehrmann), Collin Brinkmann (fünfte Teilnahme Leistungsnachweis) und Bernd Flores (stellvertretender Wehrführer). Foto: Timo Förster

Ähnlich wie andere Vereine wurde auch die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Anfang 2022 noch durch die Folgen der Coronapandemie beeinträchtigt. „Bis Mitte März konnten keine Übungsdienste und Ausbildungen stattfinden“, erklärte Marco Knollmann, Einheitsführer der Löschgruppe Volmerdingsen. „Dadurch hat sich einiges später ins Jahr verschoben.“ Insgesamt 47 Übungsdienste kamen so nach März zusammen, die die Feuerwehrleute ganze 130 Stunden beschäftigten. Zusammen mit den 40 Einsätzen 2022 kamen einige Freiwillige auf über 200 Stunden Einsatzzeit.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE