1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bad Oeynhausen
  6. >
  7. Kinderschutzbund Bad Oeynhausen bereitet sich auf Umzug ins Lenné-Karree vor

  8. >

Kinderschutzbund Bad Oeynhausen zieht mit seinem offenen Angebot von der Wilhelmstraße ins Lenné-Karree

Viel Platz zum Kochen und Toben

Bad Oeynhausen

Am Anfang der Ferien gibt es noch einmal eine Atempause: Mit 14 Kindern aus der Nachmittagsbetreuung geht es für eine Woche auf einen Ponyhof nach Schleswig-Holstein. Aber dann wartet viel Arbeit auf Eva Fürste und Daniel Borcherding vom Bad Oeynhausener Kinderschutzbund: Die beiden Betreuer organisieren den Umzug von der Wilhelmstraße ins Lenné-Karree, wo auf 260 Quadratmetern frisch renovierte Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung bereitstehen und eingerichtet werden wollen. Von Anfang Juli an soll der Umzug über die Bühne gehen.

Von Andrea Berning

Noch viel zu tun: Daniel Borcherding (links) und Eva Fürste freuen sich auf den Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Lenné-Karree. In der ersten Etage gibt es wesentlich mehr Platz für die Kinder, die sie wochentags nach der Schule und samstags betreuen, als in der Wilhelmstraße. Foto: Andrea Berning

Bei den Kindern sei zunächst der Schrecken groß gewesen. „Nehmt ihr uns denn alle mit?“, hätten sie gefragt. Inzwischen durften sie die Räume besichtigen und seien ebenso wie das Team restlos begeistert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE