1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Volkshochschule reduziert Programm

  8. >

Kleineres Angebot soll in Corona-Zeiten zu mehr Flexibilität führen

Volkshochschule reduziert Programm

Bad Oeynhausen (WB). Für die Volkshochschule (VHS) Bad Oeynhausen ist es eine besondere zweite Jahreshälfte. Im Umgang mit der Corona-Pandemie haben die Verantwortlichen einige Veränderungen vornehmen müssen. Trotzdem startet ab dem 21. September ein gewohnt vielseitiges Kursprogramm mit vielen neuen Angeboten.

Lydia Böhne

Daniela Guleiof (Fachbereich Deutsch-Integration, Fremdsprachen, von links), Bettina Franke (Kultur, Gestalten, Medien, Beruf), Marco Düsterwakd (Direktor VHS Bad Oeynhausen/Minden), Jana van Buuren (Politik, Gesellschaft, Pädagogik, Gesundheit) und Gabriele Ujvári (Geschäftsstellenleiterin, Deutsch-Integration) hoffen zum Start des neuen Semesters auf viele Anmeldungen. Foto: Lydia Böhne

Eine erste Veränderung ist mit Blick auf das Programmheft sofort sichtbar: Statt des üblichen dicken Wälzers hat sich die VHS für einen aufklappbaren Flyer entschieden, der nur einzelne Veranstaltungen der Fachbereiche hervorhebt.

Das sorgt in Zeiten von coronabedingten Absagen für Flexibilität und spart Budget, solange die Verantwortlichen noch nicht wissen, wie gut das Angebot unter Corona angenommen wird. Das gesamte Angebot ist entweder über einen QR-Code im Heft oder direkt über die Internetseite abrufbar. Im Foyer der VHS liegen außerdem themenbezogene Flyer aus.

Klimatalk

Nachgeholt wird am Donnerstag, 19. November, um 19.30 Uhr ein Bildvortrag von Agnieszka Mazur, die von ihrer fünfmonatigen Volunteer-Reise durch Südafrika sowie ihren Tierschutz- und Umweltprojekten berichtet. Im Bereich Umwelt und Umweltbildung bietet Andreas Witt, Klimaschutzbeauftragter der Stadt, am Donnerstag, 10. Dezember, um 20 Uhr einen Vortrag und Beratung zur Förderung energetischer Maßnahmen an.

Für Donnerstag, 5. November, 19 Uhr, ist ein Klimatalk mit heimischen Unternehmern zum Thema „Konsum in Zeiten des Klimawandels“ geplant. Im Rahmen dieser Diskussion wird am Donnerstag, 26. November, um 19 Uhr der Film „A Plastic Ocean“ gezeigt. Mit dabei sind beliebte Vorträge beispielsweise zum Thema Patientenverfügung oder Unterhaltsansprüche.

Excel und Co.

Neben der Cloud verfügt die VHS für ihre Online-Beratungen, Konferenzen oder Live-Kurse ganz neu auch über das Konferenzsystem „BigBlueBotton“. Bis zu 50 Nutzer können gleichzeitig teilnehmen. Auch hier werden Veranstaltungen nachgeholt, etwa der Kurs von Thomas Streipert. Immer dienstags ab 18.15 geht es ab dem 27. Oktober um die „Wertschätzende Kommunikation in Teams“.

Zu weiteren neuen Angeboten zählen „Embodiment“, „Körpersprache“ sowie „Training der sprachlichen Gewandtheit“ von Schauspieler Christoph Teschner. Wie immer dabei sind Tastschreibkurse, Excel-Grundlagen, ein iPad- und iPhone-Kurs sowie ein Office-Kurs am Vor- und Nachmittag.

Bewegung und Kultur

Vorträge gibt es unter anderem zur Muskulatur oder Arthrose. Aufgegriffen werden aber auch Ernährungsthemen, wie man gesunde Fette einsetzt, ein basisches Frühstück zubereitet, Diabetes oder gesundes Essen und Trinken in den Wechseljahren. Yoga, Meditation, Feldenkrais, Wirbelsäulengymnastik, Aqua-Fitness oder Pilates bieten eine große Auswahl zur Entspannung und Körpererfahrung.

Kunsthistorikerin Anke Steinhauer spricht in einem Vortrag am Mittwoch, 25. November, um 20 Uhr über den Kubismus. Der im vergangenen Semester ausgefallene Workshop „Skulpturen aus Beton“ von Judite Weitekamp wird am Samstag, 23. Januar nachgeholt. Um die Herstellung von ayurvedischen Naturseifen geht es im Kurs der neuen Dozentin Marina Meyer.

Außerdem gibt es einen Kurs zur Einführung in die Still-Life-Fotografie oder einen Foto-Exkurs mit Stadtführer Christian Barnbeck in die alte Schokoladenfabrik. Im Bereich Kochen werden eine griechische Weihnachtsbäckerei angeboten sowie ein neuer Ferienkurs für Eltern und Kinder, bei dem Süßigkeiten zubereitet werden.

Fremdsprachen lernen

Geschäftsstellenleiterin Gabriele Ujvári freut sich über die Unterstützung von Daniela Guleiof. Die Nachfrage in den Bereichen Deutsch-Integration und Fremdsprachen sei weiter hoch. Etwa 70 Kurse bietet die VHS an. Am 27. Oktober und am 9. November beginnen neue Integrationskurse. Neu sind außerdem B2-Prüfungsvorbereitungskurse. Gabriele Ujvári empfiehlt die kostenlose Einstufungsberatung für Deutsch-Integration am Donnerstag, 3. September, von 17.45 bis 19.45 Uhr sowie die Einstufungsberatung für die Fremdsprachen Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch am Donnerstag, 3. September, von 17.30 bis 18.30 Uhr.

Großer Beliebtheit erfreuen sich die Kurse in den Kindertagesstätten in Kooperation mit dem Bündnis für Familie. Als eine „strategische Kernaufgabe“ versteht VHS-Direktor Marco Düsterwald inzwischen die Deutsch-Integration.

Startseite