1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Bad-oeynhausen
  6. >
  7. Wieder 30 Neuinfektionen

  8. >

Corona-Zahlen im Kreis Minden-Lübbecke steigen weiter

Wieder 30 Neuinfektionen

Minden/Lübbecke

Nach einiger Zeit ohne Sterbefälle im Kreis Minden-Lübbecke in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion sind nun wieder zwei Tote registriert worden.

wn

Die Labore finden unter den Abstrichen aus dem Kreis Minden-Lübbecke wieder mehr positive Tests. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/

Verstorben sind eine 79-jährige und eine 96-jährige Frau aus Hüllhorst. Der Aufwärtstrend bei der Wocheninzidenz hat sich auch am Samstag fortgesetzt: 59,9 (Vortag 54,8). Das Kreisgesundheitsamt meldete für Samstag 30 Neuinfektionen und bei 23 Genesenen fünf aktive Fälle mehr: 569 (Vortag 564).

Die Fallzahlen in den einzelnen Städten und Gemeinden:

Bad Oeynhausen 71 (+2),

Espelkamp 23 (+-0),

Hille 17 (+2),

Hüllhorst 72 (-6),

Lübbecke 43 (+2),

Minden 177 (+6),

Petershagen 48 (-4),

Porta Westfalica 46 (-1),

Preußisch Oldendorf 15 (+2),

Rahden 33 (+2),

Stemwede 24 (+-0).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden 29 Corona-Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Drei Personen werden invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden insgesamt zwölf Patienten versorgt, davon sieben auf der Intensivstation und fünf auf Normalstation. Zwei Patienten befinden sich in Isolation.

Startseite