1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Bad Oeynhausen: Bike-Team eröffnet Multi Store auf Rehmer Insel

  8. >

Bad Oeynhausen: Aus Segway-Parcours wird Fahrradgeschäft

Bike-Team eröffnet Multi Store auf Rehmer Insel

Bad Oeynhausen

Das Bike-Team Blöte eröffnet seinen neuen Multi Store in der ehemaligen Segway-Halle auf der Rehmer Insel.  An der Adam-Opel-Straße führt das Bike-Team zwei bisherige Standorte zusammen.

Von Lydia Böhne

Freuen sich über die Eröffnung des neuen Bike-Team Multi Stores auf der Rehmer Insel: Steve Taube (von links), Dr. Walter Jäcker, Frank Korfsmeier, Bernd Blöte, Sascha Piloth, Heike Blöte, Cedric Blöte und David Simon. Foto: Lydia Böhne

Neben anderen Firmen, Kfz-Technik und der Zukunftswerkstatt verzeichnet der Gewerbepark im Komplex des ehemaligen Autohauses Jäcker einen weiteren Neuzugang. 800 Quadratmeter stehen dafür zur Verfügung.

In den Umkleiden müssen noch Spiegel aufgehängt werden, letzte Kartons warten darauf, ausgepackt zu werden und die Räder müssen noch einmal dekorativ zurechtgerückt werden – kleine Feinarbeiten, die Inhaber Bernd Blöte und seine Mitarbeiter einen Tag vor der Eröffnung am Samstag, 14. Mai, auf Trab halten.

Bereits in den vergangenen Wochen hat das Bike-Team viel Zeit und Mühe in die Renovierung der Segway-Parcours-Halle hin zum Verkaufsgeschäft investiert: „Wände wurden gesetzt, um Platz für Lagerflächen und die Werkstatt zu schaffen, Slatwalls für die Ware aufgestellt, der Verkaufstresen ist installiert worden und die Podeste für die Räder sind aus den ehemaligen Geschäften hierher transportiert worden“, zählt Bernd Blöte auf.

Der Mietvertrag mit Eigentümer Dr. Walter Jäcker sei vorerst für eineinhalb Jahre unterzeichnet worden, laut Blöte allerdings flexibel verlängerbar: „Nachdem wir hier so viel reingesteckt haben, wollen wir natürlich nicht so schnell wieder raus“, sagt der Geschäftsführer.

David Simon leitet die 120 Quadratmeter große, vom Verkaufsraum abgeteilte Zweiradwerkstatt. Dort gibt es vier Arbeitsplätze. Foto: Lydia Böhne

An der Adam-Opel-Straße führt das Bike-Team zwei bisherige Standorte zusammen: das Geschäft an der Brüderstraße und den Stevens Specialized Store in Hiddenhausen. Das Stammhaus, der Cube Store mit Ware der gleichnamigen Marke, bleibt an der Herforder Straße in Hiddenhausen bestehen.

Sascha Piloth wird den neuen Multi Store leiten. „Wir haben hier Räder verschiedener Marken, daher auch der Name Multi Store. E-Bikes machen inzwischen 80 Prozent des Sortiments aus. Dazu bieten wir Mountainbikes, Rennräder, Kinderräder oder auch Gravel Bikes an“, erläutert der Filialleiter.

Zweiradwerkstatt mit vier Arbeitsplätzen

Neben Rädern bietet der Fachhandel Equipment, von der Lampe bis zur Fahrradtasche oder Regen- und Outdoorbekleidung. „Außerdem bieten wir Fahrradversicherungen und die zusätzliche Diebstahlsicherung mit GPS-Ausstattung an“, fügt Sascha Piloth hinzu.

Auf 120 Quadratmetern ist zudem eine Zweiradwerkstatt mit vier Arbeitsplätzen entstanden. Nicht nur, was die Fläche angeht, hat sich das Bike-Team vergrößert, wie Bernd Blöte berichtet: Die Gesamtfläche habe sich im Vergleich zu vorher etwa verdoppelt, die Mitarbeiterzahl wächst von vormals vier auf acht.

„Für den Bekleidungsverkauf suchen wir noch weibliche Unterstützung“, merkt der Inhaber an. Während der laufenden Hochsaison die Zusammenführung und den Umzug zweier Geschäfte zu koordinieren, sei laut Bernd Blöte eine „sportliche Aufgabe“ gewesen. „Vor allem, wenn parallel das Geschäft im Cube weiterläuft“, ergänzt er.

Segway-Touren gibt es nur noch draußen

Etwa 200 Räder seien für den Umzug mobilisiert worden. Auch wenn die Halle nun nicht mehr als Parcours genutzt wird, die Segway-Touren wird es auch weiterhin geben, wie Betreiber Frank Korfsmeier mitteilt.

Dafür hat er sich in einem abgetrennten Bereich eingerichtet. „Die Touren finden aber nur noch draußen statt“, ergänzt er, der Segtouren-NRW vor elf Jahren gegründet hat. „Nach zwei Jahren Stillstand durch die Pandemie war der wirtschaftlich ideale Zeitpunkt, die große Halle abzugeben“, sagt er. In Ergänzung als selbstständiger Tour-Guide und Verwalter des Autohaus-Komplexes wird Korfsmeier das Bike-Team im Verkauf unterstützen.

Eigentümer Walter Jäcker findet, dass das Angebot des neuen Mieters perfekt zum Standort passt: „Ein Fahrradladen ist bei einer Lage direkt am Weserradweg genau das Richtige.“ So sieht das auch Sascha Piloth: „Hier ist ein beliebter Treffpunkt für Fahrradtouren.“

Auch mit dem Eingang über die Rampe hat sich Bernd Blöte inzwischen angefreundet: „Das war ein bisschen Gewöhnungssache, aber für die Räder ist es praktisch.“ Am Eröffnungstag zwischen  10 und 18 Uhr gibt es Getränke, Gegrilltes, und Markenvertreter informieren über ihre Produkte.

Startseite
ANZEIGE