1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Brückenschlag über die  Werre

  8. >

Radverkehrsnetz in Bad Oeynhausen soll verbessert werden

Brückenschlag über die  Werre

Bad Oeynhausen

Das Radwegenetz in Bad Oeynhausen soll durch eine Brücke über die Werre weiter verbessert werden. Dabei spielt auch die Anbindung an den zukünftigen Radschnellweg RS 3 eine wichtige Rolle. Entstehen soll die Brücke bis zum Beginn der nächsten Radsaison in der Nähe der Flutmulde.

Von Louis Ruthe

Der Plan liegt vor. Jens Grove, Bereich Infrastrukturmanagement der Stadt Bad Oeynhausen, steht an der Stelle, wo bis zum Jahresende eine Radwegebrücke enstehen soll. Sie soll die Werre  von hier aus  in Richtung Prinzenwinkel überqueren. Foto: Louis Ruthe

Sicher mit dem Rad aus dem Norden der Stadt ins Zen­trum oder zum Schulzen­trum Süd kommen: Das ist das grundlegende Ziel, das die Stadt mit einer neuen Radbrücke über die Werre und einem sich anschließenden Radweg entlang des nördlichen Werreufers und durch die Flutmulde für Eidighausener und Dehmer Bürger verfolgt. 700.000 Euro soll die 45 Meter lange Brücke, voraussichtlich aus Aluminium, nach aktuellen Schätzungen kosten. Derzeit befindet sich das Projekt in der Ausschreibung.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE