1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Corona: Die Lage im Kreis Minden-Lübbecke am 11. Januar

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Zahlen vor

Corona: Inzidenzwert knapp unter 400

Lübbecke/Minden

Der Corona-Wocheninzidenzwert bleibt im Kreis Minden-Lübbecke auf einem hohen Niveau. Nach 394,5 am Montag ging er am Dienstag nur leicht auf 391,9 zurück. Zum Vergleich der NRW-Wert: Er beträgt 381,7.

Der Corona-Wocheninzidenzwert verharrt im Kreis Minden-Lübbecke auf einem hohen Niveau. Am Dienstag lag er bei 391,9. Foto: dpa

Der Kreis meldete 278 Neuinfektionen (Vortag 44), aufgeschlüsselt für die Kommunen bedeutet das:

  • Bad Oeynhausen: 69,
  • Espelkamp: 19,
  • Hille: 10,
  • Hüllhorst: 4,
  • Lübbecke: 20,
  • Minden: 89,
  • Petershagen: 11,
  • Porta Westfalica: 40,
  • Preußisch Oldendorf: 2,
  • Rahden: 6,
  • Stemwede: 8.

Hier die Zahl der aktiven Fälle (laut Corona-Dashboard vom Dienstag):

  • Bad Oeynhausen: 516,
  • Espelkamp: 318,
  • Hille: 169,
  • Hüllhorst: 122,
  • Lübbecke: 233,
  • Minden: 1229,
  • Petershagen: 152,
  • Porta Westfalica: 366,
  • Preußisch Oldendorf: 94,
  • Rahden: 131,
  • Stemwede: 67.

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 35 Corona-Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Fünf Personen werden künstlich beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen werden sieben Patienten versorgt, vier auf der Intensivstation.

An 13 Kindertageseinrichtungen im Kreisgebiet sind derzeit mindestens 14 Kinder und drei Mitarbeitende infiziert. Weiter sind drei Altenpflegeeinrichtungen betroffen mit 44 Bewohnern und 12 Mitarbeitenden.

In der ersten Januarwoche wurden im Impfzentrum in Hille-Unterlübbe 401 Erstimpfungen, 118 Zweitimpfungen und 1607 Drittimpfungen verabreicht, also insgesamt 2126. In den mobilen Impfzentren gab es 225 Erstimpfungen, 480 Zweitimpfungen und 1596 Drittimpfungen, also insgesamt 2301.

Startseite
ANZEIGE