1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Corona: Inzidenzwert sinkt leicht

  8. >

Aktuelle Zahlen des Kreises Minden-Lübbecke liegen vor

Corona: Inzidenzwert sinkt leicht

Lübbecke/Minden

Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Dienstag 381 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Am Tag zuvor waren es noch 794 gewesen (allerdings mit den Zahlen vom Wochenende).

Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Dienstag 381 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Der Inzidenzwert ist erneut leicht gesunken. Foto: Thomas F. Starke

Der Wocheninzidenzwert lag bei 828,3 (Montag 885,0). Zum Vergleich: Landesweit beträgt der Wert momentan 578,0.

Hier die Neuinfektionen (samt der Inzidenzwerte in Klammern) für die einzelnen Kommunen des Kreises:

  • Bad Oeynhausen +47 (682,0),
  • Espelkamp +41 (774,0),
  • Hille +19 (1027,4),
  • Hüllhorst +13 (973,1),
  • Lübbecke +38 (825,1),
  • Minden +75 (634,9),
  • Petershagen +37 (1038,1),
  • Porta Westfalica +51 (806,0),
  • Preußisch Oldendorf +7 (612,0),
  • Rahden +27 (1149,1),
  • Stemwede +26 (912,2).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen werden derzeit 50 positiv getestete Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Zwei Personen werden künstlich beatmet.

Im Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen, werden 12 Patienten versorgt, sechs befinden sich auf der Intensivstation.

Aktuell geltende Regelungen (zum Beispiel die Coronaschutzverordnung oder die Corona-Test- und Quarantäneverordnung) für Nordrhein-Westfalen sind unter dieser Adresse abrufbar: www.land.nrw/corona.

Startseite
ANZEIGE