1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Corona im Kreis Minden-Lübbecke: Inzidenzwert steigt auf 1817,4

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Zahlen vor

Corona: Inzidenzwert steigt auf 1817,4

Lübbecke/Minden

Überall im Land steigt die Corona-Wocheninzidenz, der Kreis Minden-Lübbecke macht da keine Ausnahme. Der Wert lag am Dienstag bei 1817,4 (Vortag 1733,7). Zum Vergleich die NRW-Zahl: 1485,0 (+40,7). Aktuell sind 15.038 Menschen im Mühlenkreis infiziert (plus 265).

Die Corona-Wocheninzidenz steigt überall im Land, der Kreis Minden-Lübbecke macht keine Ausnahme. Der Wert lag am Dienstag bei 1817,4 Foto: dpa

Die Zahl der aktuellen Fälle verteilt sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden im Kreis Minden-Lübbecke:

  • Bad Oeynhausen 2665 (+20),
  • Espelkamp 1369 (+39),
  • Hille 652 (+10),
  • Hüllhorst 512 (+22),
  • Lübbecke 1370 (+25),
  • Minden 4309 (+9),
  • Petershagen 833 (+25),
  • Porta Westfalica 1660 (+42),
  • Preußisch Oldendorf 615 (+23),
  • Rahden 619 (+23),
  • Stemwede 434 (+27).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden und Lübbecke werden 46 Corona-Patienten behandelt, davon drei auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW Bad Oeynhausen werden 13 Patienten versorgt, sechs befinden sich auf der Intensivstation.

Impfzentren, mobile Impfungen im Kreis und DRK Altkreis haben in der vergangenen Woche insgesamt 997 Impfungen durchgeführt: Es waren 61 Erst-, 278 Zweit- und 658 Boosterimpfungen.

Startseite
ANZEIGE