1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Corona: Inzidenzwert steigt stetig an

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Zahlen vor

Corona: Inzidenzwert steigt stetig an

Kreis Minden-Lübbecke

Die Zahlen bleiben auch weiterhin auf einem hohen Niveau: Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Dienstag 436 Corona-Neuinfektionen verzeichnet (Dienstag 343, Montag mit Wochenendzahlen 796).

Die Zahlen bleiben weiter hoch: Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Dienstag 436 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Foto: imago images

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet liegt nun bei 703,3 (Dienstag 687,5, Montag 643,0) und damit nach wie vor deutlich über dem nordrhein-westfälischen Landeswert von 392,7 (+0,2). Zum Vergleich: Der Kreis Herford meldet eine Inzidenz von 523,7, die Stadt Osnabrück 188,8.

So sehen die Infektionszahlen in den Städten und Gemeinden aus (in Klammern die Inzidenzen):

  • Bad Oeynhausen 76 (712,9),
  • Espelkamp 37 (616,0),
  • Hille 23 (1040,4),
  • Hüllhorst 21 (674,3),
  • Lübbecke 55 (922,8),
  • Minden 103 (636,1),
  • Petershagen 34 (842,5),
  • Porta Westfalica 30 (554,1),
  • Preußisch Oldendorf 17 (588,4),
  • Rahden 21 (610,2),
  • Stemwede 19 (812,5).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden werden 55 positiv getestete Patienten behandelt. Auf der Intensivstation in Minden muss ein Patient betreut werden. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden sechs Patienten versorgt, zwei auf der Intensivstation.

Aktuell geltende Regelungen (zum Beispiel die Coronaschutzverordnung und die Corona-Test- und Quarantäneverordnung) für Nordrhein-Westfalen sind hier zu finden: www.land.nrw/corona.

Startseite
ANZEIGE