1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Corona: Wocheninzidenz bleibt hoch

  8. >

Kreis Minden-Lübbecke meldet Montag 658 Neuinfektionen

Corona: Wocheninzidenz bleibt hoch

Lübbecke/Minden

Mit 722 bleibt die Wocheninzidenz der Neuinfektionen im Kreis Minden-Lübbecke am Montag weiter hoch. Am Freitag betrug sie 727,8.

Bearbeitet von Friederike Niemeyer

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 578,1. Der Kreis Minden-Lübbecke liegt mit 722 über diesem Schnitt. Foto: Boris Roessler/dpa

Wie der Kreis Minden-Lübbecke mitteilt, sind am Montag 658 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden.

In den einzelnen Städten und Gemeinden sehen die Neuinfektionen (in Klammern die Inzidenzen) so aus:

  • Bad Oeynhausen 105 (583,1),
  • Espelkamp 37 (672,7),
  • Hille 66 (1196,5),
  • Hüllhorst 28 (574,7),
  • Lübbecke 61 (739,1),
  • Minden 156 (531,9),
  • Petershagen 67 (898,4),
  • Porta Westfalica 56 (486,9),
  • Preußisch Oldendorf 33 (784,6),
  • Rahden 22 (577,8),
  • Stemwede 27 (958,1).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden werden 55 positiv getestete Patienten behandelt. Zwei Patienten müssen auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden behandelt werden.

Im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, werden derzeit acht Patienten  versorgt, zwei  befinden sich auf der Intensivstation.

Startseite
ANZEIGE