1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. 433 Mitarbeiter werden geehrt

  8. >

Gauselmann-Gruppe in 2021 mit Rekordzahl an Jubiläen

433 Mitarbeiter werden geehrt

Espelkamp

Trotz des weiter anhaltenden Lockdowns blickt die Gauselmann-Gruppe mit Zuversicht auf das Jahr 2021

wn

Blickt zuversichtlich nach vorn: Unternehmer Paul Gauselmann freut sich über 433 Jubilare, die im Jahr 2021 für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt werden. Foto: Jutta Jelinski

Trotz des weiter anhaltenden Lockdowns blickt die Gauselmann-Gruppe mit Zuversicht auf das Jahr 2021: „Wir werden diese schwierige Phase überwinden und danach an die erfolgreichen Zeiten vor der Pandemie anknüpfen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Paul Gauselmann.

Ganz wichtig ist dem Firmenpatriarchen in diesem Zusammenhang, dass die Unternehmensspitze seit Beginn des Lockdowns alles daransetzt, jeden einzelnen der 14.000 Arbeitsplätze auch in dieser historisch schwierigen Zeit zu erhalten. „Wir werden diese Talsohle alle gemeinsam durchschreiten und das Unternehmen zusammen weiterhin auf der Erfolgsspur halten“, verspricht der 86-Jährige.

Denn nur dank der Einsatzfreude und Tatkraft de Mitarbeiter „konnten wir vor dem Lockdown wirtschaftlich so erfolgreich sein, dass wir von diesem Polster nun in schwierigen Zeiten zehren können“.

Umso wichtiger ist es, dass alle Mitarbeiter an Bord bleiben, um nach der Wiedereröffnung schnell an die Vor-Corona-Zeiten anknüpfen zu können. Besondere Freude bereitet dem Unternehmensgründer dabei die außergewöhnliche Loyalität und Identifikation seiner Mitarbeiter: So können allein in diesem Jahr insgesamt 433 Jubilare (ab zehn Jahre) geehrt werden. Das sind insgesamt 7325 Jahre Betriebszugehörigkeit.

Diese hohe Identifikation mit dem Familienunternehmen lässt sich auch an den reinen Zahlen ablesen: Insgesamt werden im Jahr 2021 291 Mitarbeitern für zehn Jahre, 45 Mitarbeiter für 25 Jahre, 60 für 30 Jahre, 35 für 40 Jahre und zwei Mitarbeiter sogar für 45 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt werden.

Viele der Jubilare haben ihre gesamte berufliche Laufbahn bei den Spielmachern verbracht und sind insbesondere in Zeiten wie diesen froh, dass sich die Unternehmensspitze so sehr für die Beschäftigten einsetzt.

„Diese ausgeprägte Identifikation mit dem Unternehmen macht mich wirklich stolz. Mir war es immer wichtig, dass sich die Mitarbeiter wohlfühlen – und es freut mich, dass das offenbar der Fall ist“, so Paul Gauselmann.

„Das wird auch von offizieller Seite immer wieder bestätigt: So wird das Tochterunternehmen Merkur Casino regelmäßig von einem der größten deutschen Nachrichtenmagazine als ‚Top nationaler Arbeitgeber‘ ausgezeichnet. Bestnoten erhält die Unternehmensgruppe auch für die Ausbildung und die Karrierechancen“, heißt es von Unternehmensseite aus.

Startseite