1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. 500.000 Euro sind ein „saurer Apfel“

  8. >

Stadtentwicklung: Politiker beschließen den Bau neuer Umkleidekabinen am Hindenburgring in Espelkamp ohne Förderung

500.000 Euro sind ein „saurer Apfel“

Espelkamp

Die Stadt Espelkamp wird den Bau der Umkleidekabinen auf dem neuen Sportplatz am Hindenburgring starten – und zwar komplett ohne Fördermittel. Kostenpunkt: 500.000 Euro.

Felix Quebbemann

Der Platz ist soweit vorbereitet, die Tore stehen. Jedoch müssen noch Umkleidekabinen her. Die 500.000 Euro will die Stadt aus eigener Tasche zahlen. Foto: Felix Quebbemann

Die Fußballer von Türk Gücü bekommen nun offensichtlich doch schneller ihr Umkleidegebäude als gedacht. Im Stadtentwicklungsausschuss am Dienstagnachmittag sprach sich eine große Mehrheit der Politiker dafür aus, den Bau der Umkleidekabinen zu beginnen. Und das, obwohl der von der Stadt gestellte Förderantrag innerhalb des Bund-Länder-Programms „Investitionspakt Sport“ negativ beschieden wurde. Das bedeutet, dass die Stadt für die Kosten von einer halben Million Euro komplett aufkommen muss.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE