1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Falscher Wasserwerker unterwegs

  8. >

Polizei fahndet nach Trickbetrüger in Espelkamp und warnt die Bevölkerung

Falscher Wasserwerker unterwegs

Espelkamp (WB). Eine 87-jährige Frau ist Opfer eines rabiat auftretenden falschen Wasserwerkers in Espelkamp geworden. Die in einem Mehrfamilienhaus am Preußeneck lebende Seniorin hatte um kurz nach 13 Uhr am Donnerstag die Polizei alarmiert und berichtete den Einsatzkräften, dass zuvor ein Unbekannter an ihrer Wohnungstür erschienen sei.

Die Polizei fahndet nach einem Trickbetrüger. Der hat sich am Donnerstagmittag gewaltsam Zutritt zur Wohnung einer 87-jährigen Frau verschafft.

Dieser erklärte, er sei Mitarbeiter der Wasserwerke und müsse eine undichte Leitung kontrollieren.

Als die 87-jährige Seniorin daraufhin deutlich machte, dass dies nicht sein könne, schubste sie der etwa 1,90 Meter große und stabile Trickbetrüger nach Angaben der Polizei zur Seite und ging zielstrebig durch die einzelnen Räume der Wohnung.

Widerstand

Die zierliche Seniorin protestierte wiederholt lautstark, hatte jedoch gegen den großen und kräftigen Mann keine Chance. Der mit einem blauen T-Shirt und einer gleichfarbigen Jeanshose bekleidete Unbekannte nahm eine Goldkette an sich und verschwand nach kurzer Zeit.

Bei der Suche nach dem Kriminellen bitten die Ermittler um Zeugenhinweise unter Telefon 0571/88660. Gleichzeitig warnen die Beamten vor dem erneuten Auftreten derartiger Betrüger an den Haustüren der Menschen im Mühlenkreis.

Startseite
ANZEIGE