1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Harting-Familie erwirbt Studer Cables

  8. >

„Strategische Partnerschaft“ mit dem Schweizer Unternehmen

Harting-Familie erwirbt Studer Cables

Espelkamp

Nicht die Technologie-Gruppe Harting, sondern die Unternehmerfamilie Harting selbst um ihren Vorstandschef Philip Harting hat jetzt den Schweizer Kabelhersteller Studer Cables (rund 400 Mitarbeiter, Umsatz etwa 200 Millionen Euro) mit Sitz in Däniken gekauft.

Vorstandschef Philip Harting.

Studer Cables sei Technologie- und Marktführer für Hochleistungskabel in den Bereichen Energie, Infrastruktur, Maschinenbau und Mobilität, erklärte Philip Harting am Montag. Das Schweizer Unternehmen werde nun mit der Technologiegruppe Harting eine „strategische Partnerschaft“ eingehen. Harting ist ebenfalls ein Spezialist für Steckverbindungen etwa für Züge, Windkraftanlagen und Industrieunternehmen mit rund 6200 Beschäftigten und einem Umsatz von zuletzt 869 Millionen Euro.

Studer werde seine Geschäfte trotz des Eigentümerwechsels unter dem bisherigen Namen weiterführen, teilte das ostwestfälische Familienunternehmen mit. Bruno Fankhauser, bisheriger Mitinhaber, bleibe Vorstandschef.

Philip Harting: „Mit der Partnerschaft können wir unser Lösungsportfolio erweitern, unsere Marktposition stärken und unseren Kunden neue Connectivity-Lösungen anbieten.“ Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Startseite
ANZEIGE