1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Mix aus historischem Ambiente und Neuem

  8. >

Tag der Gärten und Parks – Kurpark Bad Holzhausen Gewinner des LWL-Preisausschreibens

Mix aus historischem Ambiente und Neuem

Preußisch Oldendorf

Große Freude in Preußisch Oldendorf über eine Auszeichnung für den Kurpark in Bad Holzhausen.

wn

Der Kurpark Bad Holzhausen lädt zum Verweilen ein und ist einen Ausflug wert, findet auch der LWL. Foto: Andreas Kokemoor

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt für den 12. und 13. Juni zum neunten Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe ein. Mehr als 140 öffentliche und private Grünanlagen aus der Region präsentieren „Lebendige Gärten“.

Barbara Rüschoff-Parzinger vom LWL

Die LWL-Initiative „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ hatte im Vorfeld Besitzer öffentlicher und privater Garten- und Parkanlagen zu einem Gewinnspiel eingeladen. Gewinner des Preisausschreibens war der Kurpark Bad Holzhausen. LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger übergab die Liegestühle als Preis vor Ort an Bürgermeister Marko Steiner und Touristikleiter Christian Streich. „Der Kurpark Bad Holzhausen zeigt beispielhaft, was für ein wunderbares Stück westfälische Kultur die Gärten und Parks der Region bilden. Die Mischung aus historischem Ambiente und neu angelegten Bereichen machen den Charme dieser Parkanlage aus – eine schöne Einladung zum Verweilen“, so Rüschoff-Parzinger.

Besonderes Programm am 13. Juni

Der Kurpark Bad Holzhausen präsentiert am 12. und 13. Juni nicht nur seine rund fünf Hektar große Parkanlage , sondern bietet am Sonntag, 13. Juni, auch zwei besondere Programmpunkte an: Neben einer Vorstellung der Gutswassermühle aus dem 16. Jahrhundert spielen die „Flotten Oldies“ zum Kurkonzert auf (unter Beachtung der geltenden Coronaregeln).

Weitere Gärten und Parks bieten am Aktionswochenende speziell konzipierte Führungen oder andere Veranstaltungen an. Eva Carrie, LWL-Koordinatorin der Gärten und Parks in Westfalen Lippe: „Eine Übersicht der teilnehmenden Garten- und Parkanlagen sowie die jeweiligen geplanten Besonderheiten sind auf einer neuen digitalen Serviceplattform zu erfahren, abrufbar unter http://www.gaerten-in-westfalen.de .

Weitere Teilnehmer im Lübbecker Land

Dort werden auch kurzfristige Änderungen oder Besonderheiten nach der Coronaschutzverordnung durch die Veranstalter bekannt gegeben sowie Kontaktinformationen der teilnehmenden Gärten und Parks aufgeführt. Im Lübbecker Land nehmen teil: Schloss Benkhausen in Gestringen, Hortus Quercuum in Haldem, Privatgarten Raabe in Levern, Rila erleben „Gärten der Sinne“ in Levern, Anne Schulze- Lammers auf Hof Kampschäfer in Bad Holzhausen und natürlich der Kurpark Bad Holzhausen.

Startseite
ANZEIGE