1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Espelkamp: Sattelschlepper landet im Graben

  8. >

180.000 Euro Sachschaden bei schwerem Unfall in Espelkamp

Sattelschlepper landet im Graben

Espelkamp

Der Unfall eines Sattelschleppers in Espelkamp hat für die Rettungskräfte erheblichen Aufwand bei der Bergung bedeutet. Der Sachschaden ist mit 180.000 Euro dementsprechend hoch.

Zur Bergung mussten zwei Kräne angefordert werden. Foto: Martin Nobbe

Der Unfall ereignete sich laut Polizei am Montagabend im Espelkamper Stadtweg. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Geladene Wellpappe

Mit erheblichem Aufwand musste der Sattelschlepper geborgen werden. Dessen Fahrer war mit geladener Wellpappe gegen 14.30 Uhr auf dem Stadtweg in Richtung Isenstedt unterwegs. Kurz hinter dem Kreuzungsbereich Stadtweg/Herforder Straße kam er im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Lkw kollidierte mit einem Baum und geriet in einen Straßengraben, wo er in Schieflage erheblich beschädigt zum Stillstand kam. Der Fahrer, ein 60-jähriger Mann aus Espelkamp, blieb unverletzt. Zur Bergung des Lastwagens wurde die Unfallstelle zeitweise vollgesperrt.

Spezialfirma im Einsatz

Eine Spezialfirma konnte den Lkw am späten Abend mit zwei Kränen aus seiner misslichen Lage befreien. Dazu musste nicht nur der betroffene Baum von der Feuerwehr gefällt, sondern mit einem angeforderten Bagger auch Erdreich bewegt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 180.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE