1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Sechs Brände in einer Nacht

  8. >

Polizei nimmt drei Verdächtige in Espelkamp fest

Sechs Brände in einer Nacht

Espelkamp (WB). Mehrere Brände haben die Polizei in Espelkamp in der Nacht von Samstag auf Sonntag beschäftigt.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Im Stadtgebiet von Espelkamp kam es laut Polizei zu einer Brandserie, bei der zwischen 22.30 Uhr und Mitternacht an sechs verschiedenen Orten diverse Gegenstände in Brand gesetzt wurden.

An der Rahdener Straße, der Lessingstraße sowie der Bachstraße wurden Müll- bzw. Papiercontainer angezündet. An der Lessingstraße wurde ein Unterstand für Holz- und Mülltonnen in Brand gesetzt. Beides brannte komplett ab.

Ebenfalls an der Rahdener Straße wurde die Abdeckplane eines Motorrades angezündet. Diese beschädigte im Weiteren das damit geschützte Motorrad.

Glück gehabt

Glück hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Birger-Forell-Straße. Hier zündeten die Täter mehrere im Hauseingang auf dem Boden befindliche Zeitschriften an. Das Feuer griff anschließend auf ein Fahrrad über.

Ein Bewohner des Hauses bemerkte den starken Brandrauch und konnte so frühzeitig die Feuerwehr informieren.

Drei Männer festgenommen

Schon während der ersten Brände entsandte die Polizeileitstelle mehrere Streifenwagen zwecks Fahndung ins Stadtgebiet Espelkamp. Im Zuge dieser Fahndung konnten drei Personen in unmittelbarer Nähe eines Brandes festgestellt und aufgrund des Anfangsverdachts vorläufig festgenommen werden.

Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um einen 25-jährigen und einen 26-jährigen Mann sowie einen 16-jährigen Jugendlichen. Alle Personen sind in Espelkamp wohnhaft.

Die Kriminalpolizei hat noch in der Nacht ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen nach auf mehrere Tausend Euro.

Zeugen der Taten werden gebeten, sich bei der Polizei in Minden unter der Telefonnummer 0571/88660 zu melden.

Startseite