1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Sinfoniekonzert erneut verschoben

  8. >

Auftritt von Ausnahmecellist Norbert Anger im Neuen Theater Espelkamp abgesagt

Sinfoniekonzert erneut verschoben

Espelkamp

Schon im vergangenen Jahr hatten sich die Mitglieder des Sinfonieorchesters Lübbecke darauf gefreut, gemeinsam mit Ausnahmecellist Norbert Anger Schostakowitschs 1. Cellokonzert auf die Bühne zu bringen.

wn

Auch der zweite angesetzte Konzerttermin mit Ausnahmecellist Norbert Anger musste abgesagt werden. Ein Ersatztermin im Neuen Theater Espelkamp soll es im Frühjahr 2023 geben. Foto:

Die corona-bedingte Konzertabsage des Sinfoniekonzerts im Neuen Theater Espelkamp löste seinerzeit nicht nur beim Orchester große Enttäuschungen aus, denn Norbert Anger gilt als einer der bemerkenswertesten Interpreten seines Fachs. Mehrfach trat er als Solist mit großen Klangkörpern wie dem Orchestre de Paris, dem Staatlichen Symphonieorchester Moskau, dem Helsinki Philharmonic Orchestra sowie dem Beethovenorchester Bonn auf. Seit 2013 bekleidet Norbert Anger die prestigeträchtige Stelle des Ersten Konzertmeisters der Violoncelli der Sächsischen Staatskapelle Dresden, seit 2015 ist er zudem Solocellist des Bayreuther Festspielorchesters.

Jetzt muss auch der Ersatztermin, der für Sonntag, 2. Mai, geplant war, abgesagt werden. „Der Probenbetrieb findet für das Sinfonieorchester Lübbecke momentan nur im eingeschränkten Umfang über Zoom-Meetings statt. Selbst wenn Orchesterproben ab April wieder in Präsenz möglich sein sollten, ist die Vorbereitungszeit für dieses anspruchsvolle Programm bis zum Konzerttermin einfach zu knapp“, teilt Dirigent und Leiter des Sinfonieorchesters, Heinz-Hermann Grube, jetzt dem Volksbildungswerk Espelkamp als Veranstalter mit.

Auf dieses großartige Cellokonzert, das sich durch musikalische Reflexionen mit frechen Rhythmen und tänzerischem Übermut sowie einem melancholischen Mittelsatz mit eindrucksvoll-verstörenden Flageolett-Effekten im Soloinstrument auszeichnet, müssen Konzertliebhaber aber nicht verzichten, denn ein weiterer Ersatztermin konnte bereits vereinbart werden. Da sowohl Norbert Anger als auch das Sinfonieorchester für das nächste Jahr schon andere Planungen haben, wird das Cellokonzert erst im Frühjahr 2023 wieder im Neuen Theater Espelkamp auf dem Spielplan stehen. Alle bisherigen Reservierungen werden storniert, bereits gekaufte Eintrittskarten erstattet. Wer Eintrittskarten als Direktkauf im Kulturbüro erworben hat, meldet sich wegen der Rückerstattung telefonisch unter der Nummer 05772/562-185 oder schreibt eine E-Mail an g.kopp@espelkamp.de.

Startseite