1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. „Unplanbare Situation“ für Wohnungswirtschaft

  8. >

Aufbaugemeinschaft Espelkamp rät ihren Mietern, Geld für die Heizkostenabrechnung  2022 anzusparen

„Unplanbare Situation“ für Wohnungswirtschaft

Espelkamp

Die aktuelle Energiekrise lässt viele Hauseigentümer über eine neue Heizung, bessere Fenster oder Dämmung nachdenken. Mieter dagegen können in der Regel auf solche Investitionen keinen Einfluss nehmen, sondern einzig ihren Verbrauch reduzieren.

Von Felix Quebbemann und Friederike Niemeyer

Die Mieter der Aufbaugemeinschaft müssen mit höheren Heizkosten rechnen. Die Vorauszahlungen werden für 2022 angehoben. Foto: Aufbau

Beim größten Vermieter in Espelkamp, der Aufbaugemeinschaft, hat man die Situation genau im Blick. „Die Kosten für Wärme werden auch bei uns steigen“, sagt Geschäftsführer Sascha Golnik. Und fügt an: „Eine ähnlich dynamische und unplanbare Situation hatten wir in der Wohnungswirtschaft seit dem Zweiten Weltkrieg nicht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE