1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Espelkamp
  6. >
  7. Vier Umbenennungen empfohlen

  8. >

Stadt veröffentlicht Ergebnisse des Arbeitskreises zu Espelkamper Straßennamen – sieben Namen sollten bleiben

Vier Umbenennungen empfohlen

Espelkamp

Diverse Straßennamen in Espelkamp sind immer wieder hinterfragt worden. Zuletzt gab es einen Bürgerantrag auf Umbenennung der Dr.-Max-Ilgner-Straße. Dieser veranlasste den Rat, eine gründliche historische Aufarbeitung aller fragwürdigen Namen zu beauftragen. Diese wurde von Mitgliedern des Geschichtskreises vorgenommen.

Von Arndt Hoppe

Der Name „Dr.-Max-Ilgner-Straße“ ist seit längerem wegen dessen Nazi-Vergangenheit umstritten. Nach einem Bürgerantrag hat die Stadt gleich elf Straßen auf den historischen Prüfstein gestellt. Der Arbeitskreis empfiehlt nun unter anderem die Umbenennung von vier Straßen – auch der Dr.-Max-Ilgner-Straße. Foto: Felix Quebbemann

Nach Fertigstellung der Textentwürfe hat sich ein Arbeitskreis, bestehend aus Vertretern aus Politik, Verwaltung sowie den beteiligten Historikern, mit den Expertisen und den darin enthaltenen Empfehlungen zur Beibehaltung oder Umbenennung von Straßennamen beschäftigt. Die Ergebnisse mit diesen Empfehlungen hat die Stadt Espelkamp jetzt auf der Homepage veröffentlicht unter www.espelkamp.de/projekte. Die Veröffentlichung hatte der Hauptausschuss beschlossen, damit sich alle Interessierten selbst eine Meinung bilden können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE