1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. „Fahrradland? – Da ist Stemwede dabei!“

  8. >

Interview mit Jörg Bartel  – Radwege an Hauptverkehrsstraßen nicht leicht zu realisieren

„Fahrradland? – Da ist Stemwede dabei!“

Stemwede

Viele einsame Straßen ohne viel Verkehr, noch dazu flach und mit viel Natur umgeben: Die meisten Stemweder lieben das Radfahren in ihrer Gemeinde – aber manche üben auch mal Kritik.

Er ist einer der größten Radfahrfans in der Gemeinde: So kennen viele Stemweder das Verwaltungsvorstandsmitglied Jörg Bartel. Hier macht er Pause am kostenlos zu nutzenden neuen Trinkwasserspender in Wehdem. Der steht am 1000-Jahr-Stein (Stemwederberg-Straße/Ecke Heitkampsort).

Da gibt es zwar wunderbar zu befahrene ruhige und flache Straßen durch die schöne Natur. Andererseits vermissen Bürger und auch Ratsmitglieder Radwege entlang der Hauptverkehrsstraßen – wie etwa an der Stemwederberg-Straße oder der Leverner Straße.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE