1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Anke Richter-Scheer bei „Hart aber fair“

  8. >

Anke Richter-Scheer aus Bad Oeynhausen fordert bei „Hart aber fair“ mehr Biontech-Impfstoff für niedergelassene Ärzte

Hausärztin rückt Praxen in den Fokus

Lübbecke/Minden

Ihren inzwischen zweiten Auftritt in der ARD-Talkshow „Hart aber fair“ hat Hausärzte-Vertreterin Anke Richter-Scheer dazu genutzt, mehr Biontech-Impfstoff für die niedergelassenen Ärzte zu fordern und auf eine drohende Überlastung der Praxen aufmerksam zu machen.

Von Friederike Niemeyer

Medizinerin Anke Richter-Scheer (Archiv). Foto: Kay Nietfeld/dpa

Die 59-jährige Medizinerin aus Bad Oeynhausen, die nicht nur als Leiterin des Kreis-Impfzentrums, sondern auch als Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe bekannt ist, war zum Thema „Es geht wieder los: Wie hart werden die Wochen mit Omikron?“ zu Gast bei Moderator Frank Plasberg. Und wie bei ihrem Auftritt im Frühjahr 2021 war auch dieses Mal Gesundheitsminister Karl Lauterbach ein weiterer Gast.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE