1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. Aufregende Abenteuer mit Pippilotta

  8. >

Kahle-Wart-Team verteilt Rollen für Familienstück in Oberbauerschaft

Aufregende Abenteuer mit Pippilotta

Hüllhorst (WB/ria). Wenn in der kommenden Spielzeit abwechselnd Affen und Piraten über die Freilichtbühne Kahle Wart toben, dann heißt es Bühne frei für „Pippi in Taka-Tuka-Land“. Premiere ist am 24. Mai. Am vergangenen Wochenende wurden 80 Rollen auf 50 Mitglieder der Jugendgruppe verteilt, wobei – wer rechnen kann, hat es bemerkt – einigen Ensemblemitgliedern gleich mehrere Aufgaben zufallen.

Anne Dabelstein (Annika), Paula Wahls (Herr Nilsson), Joline Hilker (Pippi Langstrumpf) und Felix Zein (Tommy) haben sich die Hauptrollen für das Familienstück gesichert. Foto: Ria Stübing

Das Theaterstück von Heidi Ernesti und Ralph Reiniger, nach dem weltbekannten Kinderbuchklassiker von Astrid Lindgren, wurde für die Freilichtbühne Kahle Wart von Jürgen Wiemer und Frederik Kirchhoff bearbeitet. Es handelt von der Reise zur Südseeinsel Taka-Tuka-Land. Dorthin bricht das freche, starke und fantasievolle Mädchen mit ihren Freunden, den Nachbarskindern Tommy und Annika, auf – nachdem Pippis Vater, Kapitän Ephraim Langstrumpf, in der Villa Kunterbunt zu Besuch war.

Das temporeiche Bühnenspektakel verspricht durch lustige Figuren und aufregende Abenteuer mit Haien, Piraten und einer Entführung viel Spaß für die ganze Familie. Joline Hilker (16) freut sich darauf, als Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminza Ephraimstochter Langstrumpf die Hauptrolle spielen zu dürfen. Seit 2017 gehört sie der Jugendgruppe an und hat in ihrer ersten Saison in „Schneewittchen“ in der Rolle eines Wäschemädchens ohne Text ihr Bühnendebüt erlebt. Felix Zein hingegen startet seine Schauspielkarriere auf der Freilichtbühne gleich mit einer Hauptrolle. Als Annikas Bruder Tommy umfasst seine Rolle stattliche 91 Einsätze, denen der 14-Jährige aber (noch) gelassen entgegen sieht.

Eine Hauptrolle als Herr Nilsson

Die elfjährige Paula Wahls freut sich in diesem Jahr ebenfalls auf ihre erste Hauptrolle: Sie spielt Pippis Äffchen Herrn Nilsson, der in dem Stück als Erzähler fungiert. Für die Rolle von Tommys Schwester Annika gab es fünf Bewerberinnen, besetzt wurde die Figur mit Anne Dabelstein. „Ich habe mich für die Rolle gemeldet, aber nicht damit gerechnet, sie zu bekommen“, zeigt sich die 15-Jährige überrascht. Die Entscheidung über die Vergabe der Rollen lag bei den Spielleitern Frederik Kirchhoff, Janine Kirchhoff und Jens Osterloh.

Startseite