1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Bei Grätz geht alles normal weiter

  8. >

Gesellschaft hat Gartenpark in Hüllhorst am 1. Januar übernommen – Wolfgang Grätz führt weiter Garten- und Landschaftsbau

Bei Grätz geht alles normal weiter

Hüllhorst

Die wichtigste Nachricht für die Kunden: Es bleibt alles so, wie es ist. Im Grätz-Gartenpark an der Löhner Straße 25 in Hüllhorst werden weiter uneingeschränkt das vielfältige Sortiment und die umfangreichen Dienstleistungen angeboten. Was sich ändert: Wolfgang Grätz (71) gibt aus Altersgründen die Geschäftstätigkeit des Grätz-Gartenparks ab. Übernommen wurde diese zum 1. Januar 2022 von der neu gegründeten Gartencenter OWL GmbH. Der Grätz Garten- und Landschaftsbau bleibt von dem Erwerb des Gartencenters unberührt und wird von Wolfgang Grätz weiter geführt.

Von Kathrin Kröger

Freuen sich über die Fortführung: (von links) Wolfgang Grätz, Ulrich Steinkamp, Peter Mücke, Jürgen Froning, Gabriele Labes, Karl-Heinz Janzik, Yvonne Brüning, Karl-Heinz Eikenhorst und Stefanie Zarnitz. Foto: Kathrin Kröger

Die Gartencenter OWL GmbH ist eine gemeinsame Tochter von drei regionalen Warengenossenschaften – Raiffeisen Lübbecker Land AG, Raiffeisen Lippe-Weser AG und Raiffeisen Warengenossenschaft Osnabrücker Land eG. Durch die Fortführung des Grätz-Gartenparks gibt es nicht nur positive Nachrichten für die Kunden, sondern auch für die Belegschaft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE