1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Hüllhorst: Deckenerneuerung oder Vollausbau?

  8. >

Infrastrukturausschuss Hüllhorst: Büro stellt Straßen- und Wegekonzept vor – Vorgehen beim Maschweg noch unklar

Deckenerneuerung oder Vollausbau?

Hüllhorst

Ein komplexes Thema, das nach wie vor für viel Diskussionsstoff sorgt – fast eine Stunde und 45 Minuten lang ist der Tagesordnungspunkt „Straßenneubau“ im jüngsten Infrastrukturausschuss erörtert worden. Dies war nicht zuletzt drei Vorträgen geschuldet. Den Anfang machte Bernd Mende von der Gesellschaft für kommunale Infrastruktur (Ge-Komm) aus Melle.

Von Kathrin Kröger

Aus Sicht der Verwaltung ist ein Vollausbau des Maschweges in Büttendorf günstiger als eine Deckensanierung, die sei „unwirtschaftlich“. Foto: Anette Hülsmeier

Doch zunächst zur Vorgeschichte: Im September vergangenen Jahres wurden im Infrastrukturausschuss Straßen für einen geplanten Vollausbau in den Jahren 2023 und 2024 vorgestellt. Für den erstmaligen Vollausbau wurden ausgewählt: Buschstraße, Maschweg, Im Eierfeld und Wittekindstraße.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE