1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. Durchstarten in Ahlsen

  8. >

Hüllhorst: Bauarbeiten für Breitband-Projekt abgeschlossen

Durchstarten in Ahlsen

Hüllhorst-Ahlsen

Die Firma Westenergie hat in Ahlsen die schnelle Internetverbindung bis ins Haus gelegt und die Bauarbeiten in Ahlsen abgeschlossen.

wn

Ortsvorsteherin Marie-Luise Rahe (von rechts), Johannes Geers, Kommunalmanager der Westenergie, und Christian Schwengel, Netzplanung Westnetz, freuen sich über die Freischaltung in Ahlsen. Foto: Anette Hülsmeier

„Die flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet ist in aller Munde. Dem Engagement der Ortsvorsteherin war zu verdanken, dass in Ahlsen die Bauarbeiten in Angriff genommen werden konnten, denn der Ausbau konnte erst umgesetzt werden, als sich ein großer Teil möglicher Nutzer für einen Anschluss an das Glasfasernetz entschied“, so das Unternehmen. Sie hätten das Angebot eines für sie kostenfreien Hausanschlusses genutzt. Westenergie Breitband hatte vor einem Jahr mit den Bauarbeiten begonnen.

Gemeinsam mit allen, die an diesem Erfolg mitgewirkt haben, freue sich Ortsvorsteherin Marie-Luise Rahe nun über das Erreichen eines Meilensteines. Rund 25 Kilometer Lichtwellenleiter seien in den vergangenen Monaten in die Erde gelegt worden, um 97 Adressen an das Glasfaserkabel anzuschließen.

Westenergie

„Nun sind alle technischen Voraussetzungen erfüllt, damit in rund 140 Wohnungen schnelles Internet genutzt werden kann. Wann genau es bei den einzelnen Nutzern soweit ist, hängt von der Restlaufzeit möglicher Altverträge ab“, erklärt das Unternehmen.

Auch wenn die Bauarbeiten abgeschlossen seien, gehe das Projekt noch weiter, denn weiterhin bestehe die Möglichkeit für die Bürger in Ahlsen, eine Vereinbarung zur Nutzung der Glasfaserleitungen zu schließen.

Interessierte finden unter www.eon-highspeed.com einen Überblick über die Angebote sowie einen Verfügbarkeitscheck.

Startseite