1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. FWG UHu hat Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt

  8. >

Neue Hüllhorster Partei will bürgernah und sachbezogen auftreten

FWG UHu hat Kandidaten für die Kommunalwahl aufgestellt

Hüllhorst (WB/ko). Erst vor ein paar Monaten hat sich die Freie Wählergemeinschaft FWG UHu in Hüllhorst gegründet. Den Vorsitz hat Lars Wunderlich inne. Gemeinsam mit seinen Parteikollegen hatte er nun zur Wahl ihrer Direktkandidaten sowie der Kandidaten für die Ersatz- und Reserveliste in die Gesamtschule Hüllhorst eingeladen. Unter Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienevorschriften wurde in der Cafeteria die Wahl vorgenommen.

Zu den Kandidaten der FWG UHu gehören aus Schnathorst und Tengern: (von links) Joachim Heinisch, Marlon Lammermann, Tom Lübke, Henri Kluth und Lars Wunderlich . Foto:

Sachthemen für Hüllhorst standen für die Parteimitglieder von Anfang an im Mittelpunkt. „Ziel ist eine sachbezogene, bürgernahe, transparente Politik auf kommunaler Ebene mit gesundem Menschenverstand, unabhängig von irgendwelchen Parteiideologien“, sagte Lars Wunderlich. Die FWG UHu Hüllhorst verstehe sich nicht als Partei, sondern vielmehr als ein Gegenentwurf zu den etablierten Parteien – als „echte“ Alternative für Hüllhorst, als Bewegung. „Vernetzung“ sei deshalb eines der wichtigsten Schlagworte der FWG UHu. Die Zusammenarbeit mit den Dorfgemeinschaften, Schulentwicklung, die Gründung eines Feuerwehrausschusses, Infrastruktur sowie der Ausbau und das Halten von Gewerbe in Hüllhorst gehören unter anderem zu den Inhalten.

Das sind die Kandidaten

Welchen Bürgermeisterkandidaten sie unterstützen wollen, lassen die Aktiven der FWG UHu noch offen. Mit dem bisherigen Amtsinhaber Bernd Rührup hätten sie schon gesprochen, hieß es bei der Veranstaltung. Auch Benjamin Rauer (Grüne) und Michael Kasche (CDU) sollen noch angehört werden. Die Fraktion werde dann darüber abstimmen, ob sich die FWG für eine Wahlempfehlung ausspricht, sagte Lars Wunderlich.

Alle Kandidaten für alle Wahlbezirke, die zur Wahl standen, wurden einstimmig gewählt. Dazu zählen: Jochen Kampeter (Oberbauerschaft West), Jörg Pohlmann (Oberbauerschaft Mitte), Nicola Pohlmann-Oepping (Niedringhausen West), Dirk Vogt (Niedringhausen Ost), Ute Niestrat (Büttendorf), Karsten Strohkirch (Ahlsen), Philip Jirmann (Hüllhorst Nord), Jürgen Wiemann (Hüllhorst Süd), Andreas Grätz (Hüllhorst Ost), Bert Goy (Holsen), Lars Wunderlich (Schnathorst Nord), Maron Lammermann (Schnathorst West), Joachim Heinisch (Schnathorst Ost), Diane Domberg (Bröderhausen), Henri Kluth (Tengern) und Tom Lübke (Tengerholz).

Startseite