1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Gemeinde Hüllhorst fördert Baumpflanzungen

  8. >

Haupt- und Finanzausschuss Hüllhorst: Verwaltung soll Programm für öffentlichen Bereich erarbeiten – 5000 Euro in 2022

Gemeinde fördert Baumpflanzungen

Hüllhorst

Um den Klimaschutz, vor allem um die Aufforstung im Kleinen und im Großen, haben sich zwei Tagesordnungspunkte im Haupt- und Finanzausschuss in der Ilex-Halle gedreht.

Von Kathrin Kröger

Das Wiehengebirge hat stark gelitten. Bürgermeister Kasche sagt: „Wichtig ist, dass Land und Bund die Waldgenossenschaft und unsere Waldbauern mit Fördermitteln unterstützen. Wir als Gemeinde Hüllhorst können diese Aufgabe wirtschaftlich gar nicht leisten.“

Zunächst ging es um einen Antrag der SPD-Fraktion, der ein Förderprogramm „Neuanpflanzung von Bäumen im privaten Bereich“ beinhaltete. Bürger und Vereine sollten auf formlosen Antrag kostenlos Bäume erhalten, um sie auf Privatgrund zu pflanzen. Pro Jahr, so die Anregung der SPD, werde ein Betrag von 10.000 Euro zur Verfügung gestellt. „Gefördert werden sollen standortgerechte Bäume, die ökologisch als besonders wertvoll angesehen werden“, hieß es in dem Antrag.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE