1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Grüne beantragen Bürgerbus

  8. >

Fraktion spricht sich für selbstorganisierten Personenverkehr mit ehrenamtlichen Fahrern in Hüllhorst aus

Grüne beantragen Bürgerbus

Hüllhorst

Die Hüllhorster Grünen-Fraktion will einen Bürgerbus für die Gemeinde in Fahrt bringen. Deshalb hat sie einen Antrag gestellt. Darin werden konkrete Schritte wie die Finanzierung durch Fördertöpfe, die Gründung eines Vereins als Betreiber und der Schulterschluss mit den örtlichen Verkehrsunternehmen beschrieben. „Wenn wir wollen, dass Busse in Hüllhorst fahren und nicht nur hindurch, dann müssen wir es selbst in die Hand nehmen“, sagt das grüne Ratsmitglied Nils Beinke-Schulte.

Da die regulären Busse des ÖPNV vor allem auf der Nord-Süd-Achse unterwegs seien, schlagen die Grünen einen ehrenamtlich betriebenen Bürgerbus vor, der alle Ortsteile auf der Ost-West-Schiene bedient. Foto: privat

Die Idee durch ehrenamtliche Busfahrer einen selbstorganisierten Personenverkehr anzubieten, sei weder neu noch unerprobt. Bereits seit einigen Jahren führen sehr erfolgreich die Bürgerbusse in Hille und Espelkamp. Im Juni 2020 gab es in Hüllhorst hierzu im Haupt- und Finanzausschuss eine Beratung. „Sarah König, Projektleiterin bei der MHV (Minden-Herforder Verkehrsgesellschaft), sah damals einen Bürgerbus als sinnvolle Ergänzung für Hüllhorst“, so die Grünen. Gerade weil die regulären Busse vor allem auf der Nord-Süd-Achse unterwegs seien. Seitdem sei es still um das Projekt geworden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE