WESTFALEN-BLATT-Serie „Engagiert für ihr Dorf“ – Folge 7: Ortsvorsteher Karl-Heinz Kröger, Tengern

„Ich packe mit an und bin gut vernetzt“

Hüllhorst-Tengern

Bei bestem Sommerwetter sitzt Karl-Heinz Kröger im Garten vor seiner Hütte. Es ist Montagvormittag und er erzählt begeistert von der ersten Probe mit seiner Band, die dank der Lockerungen möglich war.

Von Kathrin Kröger

Karl-Heinz Kröger füllt das Amt des Ortsvorstehers von Tengern seit 2014 engagiert aus. Auch der Umweltschutz ist ihm eine Herzensangelegenheit. Daher setzt er sich für Bürgerwälder mit Patenschaften ein. Auf dieser Fläche sind schon diverse entstanden. Foto: Kathrin Kröger

In der Hütte konnten „Charlys Leute“ endlich wieder gemeinsam Musik machen. So sehr der 66-Jährige, den alle „Charly“ nennen, das Gitarrespielen liebt, so sehr kümmert er sich um „sein“ Tengern und die Menschen, die dort leben. Seit 2014 engagiert er sich als Ortsvorsteher für die Belange der Tengeraner.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!