1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Hüllhorst: Im Ernstfall droht die Schließung

  8. >

Bürger wollen für den Erhalt der Gemeindehäuser in Hüllhorst und Oberbauerschaft kämpfen

Im Ernstfall droht die Schließung

Hüllhorst/Oberbauerschaft

Alles andere als rosig sieht die Zukunft der Gemeindehäuser in Hüllhorst und Oberbauerschaft aus. Weniger Zuweisungen, sinkende Mitgliederzahlen, steigende Personal- und Energiekosten und eine zu geringe Auslastung – die Zahlen, die Carsten Schöneberg und Dorothea Wenzke von der kreiskirchlichen Verwaltung am vergangenen Montagabend mit nach Oberbauerschaft gebracht hatten, sind ernüchternd.

Von Sonja Töbing

Sorgen sich um die Zukunft der Hüllhorster Gemeindehäuser: Dorothea Wenzke (von links), Pfarrer Jens Weber, Carsten Schöneberg, Pfarrer Reinhard Ellsel und Pfarrerin Kristina Laabs. Foto: Sonja Töbing

Und sie machen deutlich: Wenn es so weitergeht wie bisher, droht den Gemeindehäusern die Schließung. Doch Pfarrer, Presbyterien und Bürger wollen kämpfen – um jeden Preis. Das wurde bei der ersten Diskussionsveranstaltung im Gemeindehaus an der Bünder Straße mehr als deutlich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE