1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. Oberbauerschaft feiertdas neue Königspaar

  8. >

75. Erntefest: Birgit und Klaus Bohlmeier gekrönt – Umzug begeistert auch den Landrat

Oberbauerschaft feiertdas neue Königspaar

Oberbauerschaft (WB/jes). Das war eine besondere Ähre – mit 93 Körnern: Birgit und Klaus Bohlmeier sind das neue Erntekönigspaar von Oberbauerschaft. Sie hatten die Ähre mit den meisten Körnern eingereicht. Die Krönung der Eheleute war der Höhepunkt des 75. Erntefestes. Zuvor hatte es einen sehenswerten Festumzug gegeben.

Hoch lebe das Erntekönigspaar: Birgit und Klaus Bohlmeier sind die neuen Majestäten in Oberbauerschaft. Eine Ähre mit 93 Körnern bescherte den glücklichen Eheleuten goldene Kronen und einen Platz auf dem Thron im Festzelt. Foto: Jessica Eberle

Landrat lobt Dorfgemeinschaft

Etwa 80 geschmückte Fahrzeuge konnten die Besucher vom Straßenrand bewundern. Unter den Zuschauern befand sich auch Landrat Ralf Niermann. Er war begeistert von der Vielzahl der Gefährte. In seiner Festrede lobte er das Engagement aller Beteiligten: »Diese Dorfgemeinschaft ist zukunftsorientiert und hält dennoch an Traditionen fest. Einfach toll.«

Bürgermeister dankt Majestäten

Bürgermeister Bernd Rührup nutzte die Krönung von Birgit und Klaus Bohlmeier, um sich bei Kervin und Alexandra Niermann, dem Erntekönigspaar des Vorjahres, zu bedanken: »Ihr habt das Amt mit Stolz und Würde getragen.« Mit großem Applaus verabschiedeten die Besucher die Eheleute, die Platz für die vor Freude strahlenden Thronfolger machten. Klaus Bohlmeier erklärte, dass ihm und seiner Frau große Ehre zuteil werde. Er wolle dem alten König in nichts nachstehen. Trotzdem habe zunächst eine Sache Priorität: »Jetzt wird erstmal gefeiert.«

Goldene Weizenähre verliehen

Vor der Krönung der neuen Majestäten hatte Günter Obermeier vom Verein zur Erhaltung der Oberbauerschafter Erntebräuche drei goldene Weizenähren verliehen. Damit werden traditionell jene Menschen geehrt, die wegen ihres großen Engagements für die Dorfgemeinschaft unverzichtbar sind: Ernst-August Oermann, Christine Struckmeyer und Helmut Ostermeier durften sich über die goldene Anstecknadel freuen. Danach wurde weitergefeiert. »So ein Fest wie hier erlebt man nur selten«, sagte Landrat Niermann.

Startseite