1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Reitverein bietet Spiel und Spaß

  8. >

Sport mit dem Pferd in Oberbauerschaft: In dieser Woche sind Voltigierer an der Reihe

Reitverein bietet Spiel und Spaß

Hüllhorst (WB). Noch bis zum 24. Juli finden beim Reitverein „Herzog Wittekind“ Oberbauerschaft unterschiedliche Ferienaktionen statt. Der Reitverein möchte damit insbesondere einen Ausgleich für die während der Coronazeit von März bis Mai ausgefallenen Reit- und Voltigierstunden anbieten. In dieser Zeit konnte kein Unterricht stattfinden, die Eltern und Kinder haben dem Verein aber trotzdem „die Treue gehalten“ und insbesondere weiterhin die monatlichen Vereinsbeiträge gezahlt.

Auch ausgiebige Ausritte mit den Pferden gehören zum Ferien-Programm des Reitvereins Oberbauerschaft.

Die erste Vorsitzende Charlotte Deerberg und ihre Stellvertreterin Dr. Stephanie Bornemann haben sich für die Kinder ein vielseitiges Programm überlegt, das natürlich für alle Vereinsmitglieder kostenlos ist. So wurde bereits in der Vorwoche für die so genannten Krümelgruppen, die aus besonders jungen Kindern ab drei Jahren bestehen, ein geführter Ausritt ins Wiehengebirge auf den Shetlandponys Synga, Blacky und Schnullerfee angeboten.

Die etwas fortgeschrittenen Reiterinnen und Reiter sind hingegen mit ihrer Reitlehrerin um die Felder geritten und konnten sich nach der Hälfte des Ausritts auf dem Hofe Deerberg mit Muffins und Getränken stärken. Außerdem wurde der erste Teil des Kinderbewegungsabzeichens (Kibaz) angeboten; hier mussten die Kinder verschiedene Aufgaben und einen Parcours bewältigen.

Das „Kibaz mit Pony“

Wer den zweiten Teil in dieser Woche auch noch erfolgreich hinter sich bringt, bekommt das „Kibaz mit Pony“ verliehen. Für diese Woche ist unter anderem noch eine Cavaletti- und Stangenstunde geplant. Auch die Voltigiererinnen und Voltigierer kommen nicht zu kurz: Für sie gibt es Intensivkurse mit theoretischem und praktischem Teil und zusätzliches Training auf dem Movie, einer Art elektronischem Holzpferd, das den Galoppsprung eines Pferdes simuliert.

Für die verschiedenen Programmpunkte haben sich insgesamt mehr als 100 Kinder und Jugendliche angemeldet. Der Reitverein freut sich über die rege Beteiligung und möchte von Herzen Danke sagen für die Unterstützung in der für alle schwierigen Corona-Zeit. Mehr Infos unter www.rv-oberbauerschaft.de.

Startseite
ANZEIGE