1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Schnathorster kämpfen für Erhalt ihrer Schule

  8. >

Schnathorster kämpfen für Erhalt ihrer Schule – 15 Personen tragen sich bei Versammlung in Liste ein – weitere Mitstreiter willkommen

Bürgerinitiative hat sich gegründet

Hüllhorst

Die Schnathorster Gemeinschaft hatte kurzfristig am vergangenen Freitag zur Gründungsversammlung einer Bürgerinitiative eingeladen. Ziel: der Erhalt der Grundschule und des Lehrschwimmbeckens in Schnathorst. „Es kann nicht sein, dass der größte Grundschulstandort und das einzige richtige Lehrschwimmbecken endgültig geschlossen werden sollen“, so der Vorstand der Schnathorster Gemeinschaft.

Von Kathrin Kröger

Schnathorsts Ortsvorsteher Reinhard Scheerer (hinten rechts) und Lars Wunderlich informieren die Bürger bei der Gründungsversammlung. Foto: Uwe Halstenberg

Am Montagabend, drei Tage vor der Sitzung des heutigen Bildungsausschusses, wurde die Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Schnathorst ausgerichtet – mit 21 interessierten Bürgern. Davon trugen sich nach Angaben des Schnathorster Ortsvorstehers Reinhard Scheerer 15 Personen in die Liste für eine Bürgerinitiative ein, dazu gehörten drei Mitglieder des Vorstandes. „Die Belange von Schule sind in unserer Satzung verankert“, so Scheerer. Er betonte im Gespräch mit dieser Zeitung, dass es nicht um Kirchturmpolitik nach dem Motto „Nimm uns nicht unser Förmchen weg“ ginge. Vielmehr sollten Fakten zusammengetragen, ein Meinungsbild erfragt und Sinnhaftigkeiten hinterfragt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE