1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Huellhorst
  6. >
  7. SPD trifft sich zum Frühschoppen

  8. >

Neue Ratskandidaten für Hüllhorst bekannt gegeben – Landratskandidat stellt sich vor

SPD trifft sich zum Frühschoppen

Hüllhorst-Oberbauerschaft (WB). Der letzte Sonntag im Januar ist beim SPD-Ortsverein Büttendorf-Oberbauerschaft traditionell für den Neujahrsfrühschoppen reserviert. Im Sportlerheim an der Grundschule Oberbauerschaft haben deshalb nun etwa 60 Vereinsmitglieder und zahlreiche Gäste aus allen Hüllhorster Ortsteilen den beliebten Treff zum Anlass genommen, um gemeinsam mit Bürgermeister Bernd Rührup, Fraktionsvorsitzendem Frank Picker, Rats- und Kreistagsvertretern der Hüllhorster SPD sowie Landratskandidat Ingo Ellerkamp zu klönen und interessante Gespräche zu führen.

Anette Hülsmeier

Die Kandidaten für den Rat der Gemeinde Hüllhorst: Ralf Steinmeyer (von links), Friedhelm Wölker, Maik Brune sowie Karoline Walz stellen sich im Beisein von Frank Picker, Ingo Ellerkamp und Bürgermeister Bernd Rührup vor. Foto: Anette Hülsmeier

Die Kandidaten des Ortsvereins, die für den Gemeinderat Hüllhorst bei der Kommunalwahl im September 2020 antreten werden, sind Ralf Steinmeyer, Maik Brune, Friedhelm Wölker und Karoline Walz. Friedhelm Wölker ist bereits Mitglied im Rat. „Maik Brune und Karoline Walz sind bislang als Sachkundige Bürger in der Fraktion“, sagt Picker. Ralf Steinmeyer kandidiert ebenfalls zum ersten Mal für einen Ratssitz. „Ich bin der Überzeugung, dass wir in Büttendorf-Oberbauerschaft ein motiviertes Team haben, mit dem wir soziale Politik gepaart mit einem ökologischen Gedanken im Rat noch weiter voranbringen können“, erklärt der 59-jährige Polizeibeamte seine Motivation. Auch die weiteren Kandidaten nutzten den Sonntagstreff, um sich und ihre Beweggründe zur Kandidatur vorzustellen.

Bürgermeister bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen

Frank Picker freute sich über die Beliebtheit des Treffens und sprach aktuelle politische Themen an, wie die Sanierung des Lehrschwimmbeckens, das nach derzeitigem Stand bis zu den Osterferien fertig gestellt sein soll. Zudem habe bei der letzten Klausurtagung das Thema Grundschuldiskussion Priorität gehabt und ein Fragenkatalog dazu sei an die Verwaltung geschickt worden. Die SPD-Fraktion in Hüllhorst sehe sich in ihrem finanzpolitischen Kurs bestätigt, ergänzte Frank Picker. Anlass sei das gute Abschneiden bei der Prüfung der Gemeindeprüfungsanstalt (GPA) im vergangenen Jahr gewesen.

Ingo Ellerkamp, der sich erstmals als Landratskandidat bei einer Veranstaltung in Hüllhorst vorstellte, verdeutlichte zudem seine Ziele: „Heimat, Zukunft und Miteinander.“ Diese Themen seien ihm besonders wichtig. Seine Motivation sei es, seine Heimat in eine positive Zukunft zu führen und gute Lebensbedingungen für die Menschen im Mühlenkreis zu schaffen.

Bernd Rührup betonte, dass es im fünften Jahr seiner Amtszeit an der Zeit sei, „Danke“ zu sagen für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und den offenen persönlichen Dialog, den die Bürger immer wieder suchten. „In diesem Sinne wünsche ich, dass wir weiterhin zusammenwachsen“, sagte Rührup. Bei Bratwurst und kalten Getränken verlebten die Mitglieder und ihre Gäste einen angenehmen Sonntag und diskutierten den Jahresausflug, der Hans-Georg Struckmeyer zufolge auch im Jahr 2021 organisiert werden soll.

Startseite