1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Hüllhorst
  6. >
  7. Viele Einschränkungen durch die Pandemie

  8. >

Jahreshauptversammlung der Dorfkapelle Oberbauerschaft - Rückschau auf 2021

Viele Einschränkungen durch die Pandemie

Hüllhorst-Oberbauerschaft

Zur Jahreshauptversammlung der Dorfkapelle Oberbauerschaft hat der erste Vorsitzende Frank Bönker 43 Mitglieder in der Wiehen-Therme begrüßen können. Im Bericht der Geschäftsführerin Claudia Radtke zum Vereinsjahr 2021 wurde deutlich, dass das Vereinsleben noch sehr von den Einschränkungen durch die Pandemie geprägt war.

Der Vorstand der Dorfkapelle mit den geehrten Mitgliedern: (von links) Dennis Büker, Siegfried Struckmeier, Holger Bohlmann, Frank Bönker, Frederik Lückemeier, Mareike Struckmeyer, Manfred Becker und Claudia Radtke zusammen mit den geehrten Mitgliedern Jolina Gesel, Jasmin Persicke, Uwe Persicke und Willi Oevermann (stellvertretend für seine Frau Helga). Foto: Dorfkapelle Oberbauerschaft

Gemeinsame Proben waren weiterhin nicht möglich, sodass zunächst auf die Möglichkeit des virtuellen Treffens per Videokonferenz zurückgegriffen werden musste. Ob Montagsmaler beim Spieleabend der Jugend oder ein Bingo-Abend mit dem gesamten Orchester samt vorher verteilten Verpflegungspäckchen, diese Abende haben in der ungewohnten und schwierigen Zeit der Distanz für viel Freude unter den Musikern gesorgt.

Während dieser langen Zeit ohne gemeinsame Proben hatte Daniel Struckmeyer die Idee, dass jeder zu Hause seine Stimme von der Polka „Wir Musikanten“ aufnimmt und daraus eine Gesamtaufnahme zusammengeschnitten wird. Das Ergebnis dieser Produktion konnte sich wirklich hören lassen, so der Verein.

Am 3.Juni war es dann soweit: endlich wieder gemeinsam Musizieren auf dem Parkplatz der ehemaligen Wiehen-Therme. Der erste öffentliche Auftritt des Jahres 2021 folgte Ende Juli beim plattdeutschen Gottesdienst. Anfang August hätte die Europeade in Litauen stattgefunden, leider musste diese nochmals aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Die erste Probe fand Ende August im Dorfgemeinschaftshaus statt. Nachdem der Dirigent der Dorfkapelle, Robin Stüwe, aus privaten Gründen ausschied, übernahmen Daniel Struckmeyer und Christian Struckmeyer die Probenarbeit.

Ende September sorgte der musikalische Frühschoppen auf dem Parkplatz an der Sporthalle der Grundschule Oberbauerschaft für ein echtes Highlight des Jahres 2021, sind sich die Vereinsmitglieder einig. Bei bestem Wetter konnten sowohl die begeisterten Zuschauer als auch die Musiker den Tag und die Freude am gemeinsamen Musizieren genießen.

Zum Abschluss des Jahres folgte noch eine ganz besondere Aktion: Zusammen mit dem Posaunenchor Oberbauerschaft wurde die Adventszeit auf dem Parkplatz der Grundschule eingeläutet. Dabei wurden Spenden für das Blasorchester Altenahr gesammelt, das durch die Flutkatastrophe sämtliche Instrumente und Noten verloren hatte.

Claudia Radtke bedankte sich besonders bei den aktiven Musikerinnen und Musikern, die nach dem wiederholt schweren Anfang des Jahres 2021 wieder so zahlreich mit Spaß dabei seien.

Als neue Kassenprüfer wurden Alissa Schläger und Horst Schäpsmeier gewählt. Sie prüfen im nächsten Jahr die Kasse zusammen mit Matthias Dabelstein. Auch die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags stand auf der Tagesordnung. Der Erhöhung auf 20 Euro pro Jahr wurde einstimmig zugestimmt.

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft

Im Anschluss folgten die Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder durch die 2. Vorsitzende Mareike Struckmeyer. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Jolina Gesel und Rebecca Freese geehrt. Susanne Sassenberg, Meike Stühmeier-Freese, Jasmin und Uwe Persicke sind 10 Jahre im Verein. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ingeborg Eimertenbrink, Sigrid Held, Margret Hübner, Horst Kindermann und Helga Oevermann geehrt. Bereits 40 Jahre ist Jürgen Hahn Mitglied der Dorfkapelle.

Zu guter Letzt gab Claudia Radtke eine Vorschau zu den noch bevorstehenden Terminen in diesem Jahr: Am 4. Dezember wird die traditionelle Weihnachtsfeier der Dorfkapelle ausgerichtet, zwei Tage später begleiten die Musiker die Nikolausfeier der Vereinsgemeinschaft an der Grundschule. Eine weitere Weihnachtsfeier wird am 17. Dezember beim Wittekindshof in der Werretalhalle in Löhne begleitet. Im neuen Jahr findet am 8. Januar das Konzert des Kreisjugendblasorchesters im Gymnasium in Rahden statt, bei dem auch einige Mitglieder der Dorfkapelle mitwirken. Die nächste Jahreshauptversammlung ist für den 11. Februar 2023 geplant.

Startseite
ANZEIGE