1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Im Auftrag des Umweltamtes: Christian Blotz geht in Naturschutzgebieten auf Streife

  8. >

Der erste Ranger des Kreises Minden-Lübbecke

Im Auftrag des Umweltamtes: Christian Blotz geht in Naturschutzgebieten auf Streife

Lübbecke/Minden

Haben Sie im Naturschutzgebiet ein Lagerfeuer angezündet? Fahren Sie gerne mit dem Mountainbike durch den Wald? Oder jagt Ihr Dobermann gerade Gänse im Torfmoor? Dann könnten Sie bald Bekanntschaft mit dem ersten Ranger des Kreises Minden-Lübbecke machen. Seine Markenzeichen: Grüne Jacke, Feldstecher und viel Liebe zur Natur.

Von Kai Wessel

Gut ausgerüstet: Christian Blotz ist der erste Ranger im Kreis Minden-Lübbecke. Der 48-jährige Forstwirt wird vor allem an den Wochenenden in Naturschutzgebieten unterwegs sein, um Fehlverhalten zu entdecken und anzusprechen. Foto: Kai Wessel

Seit wenigen Tagen geht Christian Blotz in den Landschaftsschutzgebieten des Mühlenkreises auf Patrouille – im Auftrag des Umweltamtes. Der 48-Jährige Forstwirt aus Rinteln soll aufpassen, dass sich Spaziergänger und Radfahrer an die Regeln halten. Zu seinen Aufgaben gehört, jene Menschen anzusprechen, die von den Wegen abweichen, ihren Müll nicht mitnehmen oder ihre Angelrute in geschützte Gewässern auswerfen. Dabei hat der Ranger auch die Befugnis, Verwarngelder zu verhängen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE