1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kreis Minden-Lübbecke
  6. >
  7. Klinikneubauten könnten bis zu 100 Millionen kosten

  8. >

Stadtkämmerer Marco Kindler warnt vor schweren Haushaltsjahren

Klinikneubauten könnten bis zu 100 Millionen kosten

Bad Oeynhausen

Die geplante Neustrukturierung der Kliniklandschaft im Minden-Lübbecker Land seitens der Mühlenkreiskliniken und des Kreises mit Neubauten in Bad Oeynhausen und im Altkreis Lübbecke wird den städtischen Haushalt über Jahrzehnte belasten. Denn die Finanzierung des Großprojektes mit derzeit geschätzten Kosten von 528 Millionen Euro soll zum überwiegenden Teil durch die Kreisumlage erfolgen – sprich: durch Geld aus Städten und Gemeinden.

Von Louis Ruthe

Die geplanten Klinikneubauten im Mühlenkreis könnten die Stadt Bad Oeynhausen in den nächsten Jahrzehnten bis zu 100 Millionen Euro kosten. Foto: Malte Samtenschnieder/Archiv

Aktuell trägt die Stadt Bad Oeynhausen etwa 15 Prozent der Kreisumlage. Laut Stadtkämmerer Marco Schindler entspricht dies im Haushaltsjahr 2022 etwa 31 Millionen Euro. Festgelegt wird der jeweilige prozentuale Anteil der Städte und Gemeinden an der Kreisumlage jährlich neu, gemessen an Faktoren wie der Steuerkraft der Kommune oder Zuweisungen aus Landesmitteln.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE